Wiki

Bitte wählen Sie aus dem Menü oben

  • Aminosäure

    Aminosäuren sind Stickstoff enthaltene Energieträger und die Grundlage aller Lebensvorgänge, da sie unentbehrlich sind für jeden Stoffwechselvorgang. Die meisten Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht, hohes Cholesterin, Diabetes, Schlafstörungen, Erektionsstörungen oder Arthrose sind im Kern auf Stoffwechselstörungen zurückzuführen. Das gilt übrigens auch für Haarausfall oder eine starke Faltenbildung.

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • BCAA

    BCAA`s sind essentielle (lebensnotwendige) Aminosäuren die zum Aufbau vom Körpereigenen Eiweiß benötigt wird. BCAA`s sind Eiweißbausteine und werden für den Erhalt und Aufbau von Muskelgewebe benötigt. Es verbessert die Immunabwehr und verbessert die Regeneration.

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • Binge Eating

    Binge Eating ist eine Essstörung indem es häufig zu Heißhunger- Essanfällen kommt. (Quelle: Wikipedia)

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • Biologische Wertigkeit

    Die biologische Wertigkeit ist ein Maß dafür, wie effizient ein Nahrungsprotein in körpereigenes Eiweiß umgewandelt werden kann. Als Referenz dient das Volleiprotein mit einem willkürlich gewählten Wert von “100″

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • BMI – Body Mass Index

    Mit dem Body Mass Index wird ein Wert berechnet der angibt ob man zu dick oder zu dünn ist. Es ist ein ungenauer Wert der die körperlichen Eigenschaften wie Muskel-Fett Verhältnis bei der Berechnung nicht berücksichtigt. (Quelle: Wikipedia)

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • BMR – Basal Metabolic Rate

    „Beta Metabolic Rate“ ist der englische Name für Grundumsatz und wird meist mit „BMR“ abgekürzt.

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • Casein

    Casein zählt zu den langsam verdaulichen Proteinen. Da dieses Protein langsam vom Körper aufgenommen wird, liefert es so über viele Stunden wertvolle Aminosäuren zum Muskelaufbau. Es ist auch in idealer Mahlzeitenersatz.

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • CLA

    CLA ist eine natürliche, mehrfach ungesättigte Fettsäure. Es ist Wissenschaftlich belegt, dass CLA den Körperfettanteil senken und die Muskelmasse erhalten kann.

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • Creatin

    Creatin lagert ebenfalls wie L-Glutamin Wasser in das Muskelgewebe ein. Nachweislich bietet es mit dem richtigen Training eine muskelaufbauende, Leistungs- und Kraftsteigernde Wirkung. Creatin ist ein Zwischenprodukt des Energiestoffwechsels welches in der Leber und der Niere aus den Aminosäuren Glycin und Arginin gewonnen wird.

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • Dextrose

    Dextrose ist ein schnell agierendes Kohlehydrat, das fast immer direkt den Blutzuckerspiegel anhebt. Dextrose wird während des Trainings als Brennstoff genutzt.

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • Energiedichte

    Die Energiedichte gibt an wie viel Kalorien ein Lebensmittel bei 100g aufweist. Dieser Wert wird auch als Kaloriendichte bezeichnet.

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • Essentielle Aminosäuren

    Essentiellen Aminosäuren (lebensnotwendige Aminosäuren – Können vom Körper nicht selbst hergestellt werden) Dazu gehören: Histidin, Isoleucin, Leucin, Lysin, Methionin, Phenylalanin, Threonin, Tryptophan und Valin.

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • Glykogenspeicher

    Der Glykogenspeicher bezeichnet die gespeicherten Kohlenhydrate in Zellen der Muskulatur und Leber. (Quelle: Wikipedia)

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • Grundumsatz

    Der Grundumsatz gibt die Kalorienmenge an, die der Körper pro Tag zur Erhaltung seiner Funktionen in Ruhe benötigt.

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • HFmax – Maximale Herzfrequenz

    Die HFmax ist die Anzahl der Herzschläge bei persönlicher maximaler Körperlicher Anstrengung. (Quelle: Wikipedia)

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • HIIT – High Intensity Intervall Training

    Das HIIT – Hoch intensive Intervall Training ist eine erweiterte Form des Intervall Trainings. Hier folgt auf eine kurze explosive Belastung (z.B. 30-40 Sek) abwechselnd die Erholungsphase (15-20 Sek). Beispiel: Auf 40 Sekunden Sprinten folgen 20 Sekunden lockeres laufen. Die Trainingseinheit kann zwischen 10 und 30 Minuten dauern. (Quelle: Wikipedia)

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • Ingwerwurzel

    Ingwerwurzel ist ein Kraut, das den Stoffwechsel steigern kann, indem es die Körpertemperatur etwas anhebt. Gut geeignet zur Unterstützung der Fettverbrennung.

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • Intervalltraining

    Beim Intervalltraining folgen abwechselnd auf 15-90 Sekunden Belastung (90% VO2Max) eine kurze moderate Perdiode von 1-2 Minuten.

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • Kalorien

    Die Kalorie ist eine Maßeinheit der Energie eines Lebensmittels. Da diese Maßeinheit veraltet ist (seit 1978) wird neben der Kalorie (kcal) dieser Wert auch unter Kilojoule (kj) angegeben.

    1g Kohlenhydrate = 4 Kalorien
    1g Protein = 4 Kalorien
    1g Fett = 9 Kalorien

    1 kcal = 4,2 kj

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • Kaloriendichte

    Die Kaloriendichte gibt an wie viel Kalorien ein Lebensmittel bei 100g aufweist. Dieser Wert wird auch als Energiedichte bezeichnet.

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • Kalzium

    Kalzium spielt bei vielen Stoffwechselvorgängen eine wichtige Rolle wie z.B. für das Muskelgewebe, der Funktion von Nervenzellen, Wachstum des Muskel-Skelett-Apparates und kann die Fettverbrennung positiv beeinflussen.

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • Koffein

    Koffein verbessert den Stoffwechsel, wirkt appetithemmend, fördert die Fettverbrennung und hat eine leicht entwässernde Wirkung. Eine Tasse schwarzen Kaffee, 30 Minuten vor dem Training, wirkt Wunder.

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • L-Arginin

    Arginin gehört zu den nicht essentiellen Aminosäuren. Steigert die Wachstumshormonausschüttung, verbessert die Durchblutung, den Muskelpump und den Nähr- und Sauerstofftransport zum Muskel.

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • L-Carnitin

    L-Carnitin ist eine körpereigene Substanz, die aus den Aminosäuren Lysin und Methionin gebildet werden kann. L-Carnitin gehört zu den beliebtesten Fat-Burnern. Es unterstützt mit dem richtigen Training und Ernährung die Fettverbrennung.

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • L-Glutamin

    L-Glutamin ist eine Aminosäure, welche hauptsächlich Wasser in die Muskelzellen einlagert. Durch diese Zellvergrößerung liefert es den Baustoff für Muskelwachstum. Außerdem verbessert es die Konzentration und wirkt positiv auf die Immunabwehr.

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • Magnesium

    Magnesium ist ein essentielles (lebenswichtiges) Mineral, was der Körper nicht selbst herstellen kann. Es dient der Erhaltung und Steigerung der Leistungsfähigkeit, kann die Glykogenbildung und Ausdauer unterstützen, Muskelkrämpfe verhindern und die Fettverbrennung unterstützen.

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • Mehrkomponenten Protein

    Das Mehrkomponenten-Protein ist ein Allround Protein. Diese bestehen aus mehreren Proteinen wie z.B. Molkenprotein, Sojaprotein, Eiprotein und Caseinprotein.

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • Nährwertangabe

    Dieser Angaben geben an wie viel Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett in einem Lebensmittel enthalten ist. Die Nährwertangaben sind i.d.R. in 100ml oder 100g Angegeben angegeben. Teilweise werden die Nährwertangaben auch in einer Portionsgröße. Nährwertangaben findest Du auf der Rückseite einer Lebensmittelverpackung.

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • Nicht-Essentielle Aminosäuren

    Nicht-Essentielle Aminosäuren (Können vom Körper selbst hergestellt werden) Dazu gehören: Alanin, Asparagin und Asparaginsäure, Glutaminsäure, Ornithin und Prolin.

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • Omega-3

    Die Lebenswichtigen Fettsäuren erhöhen den Stoffwechsel und unterstützt den Fettabbau. Omega-3 Fettsäuren kommen in Thunfisch, Sardinen, Hering, Lachs, Raps- und Leinöl sowie Nüssen vor. Wirkt auch positiv auf die Immunabwehr.

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • Selen

    Dieses essentielle (lebenswichtig) Spurenmineral trägt dazu bei die Erholung zu beschleunigen uns ist wichtig für Muskelkraft. Außerdem ist es bei der Bildung des Schilddrüsenhormons beteiligt, trägt eine wichtige Rolle für den Zell- und Energiestoffwechsel und wirkt präventiv gegen verschiedene Krankheiten.

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • Semi-Essentielle Aminosäuren

    Semi-Essentielle Aminosäuren (Können vom Körper selbst hergestellt werden – Sofern diese benötigt werden, z.B. als Säugling oder im Wachstum) Dazu gehören: Arginin, Cystein, Glutamin, Tyrosin, Serin, Taurin und Glycin.

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • Spirulina

    Spirulina gehört zu den proteinreichsten Organismen und enthällt essentielle Aminosäuren. Es ist ein Naturelles Produkt und eine weist eine vielzahl von unterstützenden Funktionen auf wie z.B. positiver Effekt bei der Fettverbrennung, Stärkung des Immunsystem, Schutz vor Infektionen und Senkung der Blutfettwerte.

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • Suppliment

    Suppliments (aus dem latainischen supplementum = Ergänzung) sind Nahrungsergänzungsmittel. Sportler z.B. versuchen anhand dieser Nahrungsergänzungsmittel Ihre Leistungsfähigkeit legal zu optmieren.

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • Vitamin C

    Kräftigt die Kapillaren und andere Blutgefäße. Schützt vor Krankheiten, hilft gegen Stressbewältigung, fördert die Fettverwertung und ist gut für Konzentration und Nerven.

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • Vitamin D

    Vitamin D ist eigentlich eine Hormonvorstufe und wird auch bald nicht mehr Vitamin D genannt. Der Körper bildet Vitamin D bei ausreichender Sonneneinstrahlung, also UV-Strahlen. Vitamin D spielt eine wichtige Rolle im Kalziumhaushalt und reguliert den Auf- und Abbau des Knochens. Vitamin D Mangel kann auch Depressionen fördern. Daher kann es von Vorteil sein, an Sonnenfreien Wintertagen ein Sonnenstudio aufzusuchen.

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • Vitamin E

    Vitamin E gehört wie Vitamin C und A zu den Antioxidantien. Antioxidantien sind Radikalfänger die freie Radikale die durch z.B. Rauchen und Stress entstehen unschädlich machen. Vitamin E unterstützt unter anderem auch die Abwehrfunktion.

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • Vitamin-B Komplex

    B-Vitamine sind wichtig für den Stoffwechsel von Aminosäuren, Kohlenhydraten und Fett. Außerdem unterstützen Sie die Nerven- und Immunfunktion.

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • Whey Protein

    Das Whey Protein (Molken Protein) ist ein schnell verdauliches Protein und wird schnell vom Körper aufgenommen. Es hat eine hohe biologische Wertigkeit, ist nahezu fett- und milchzuckerfrei. Es fördert den raschen Aufbau von Eiweiß im Körper. Zusätzlich enthält es einen relativ hohen BCAA-Anteil. Der Eiweißanteil liegt bei ca. 80%.

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • Whey Protein Isolat

    Das Whey Protein Isolat ist die reinste Form von Molkenprotein. Der Eiweißgehalt liegt hier bei 90-95%. Der Fett- und Laktoseanteil meist unter 1%. Dieses Protein ist auch im Preis teurer als das Whey Protein Konzentrat.

    GD Star Rating
    loading...
    Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
GD Star Rating
loading...
Wiki, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
Abspeckblogger Paperblog :Die besten Artikel aus Blogs Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Internet Blogs im Verzeichnis Blog Verzeichnis Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Sport Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits Blog Top Liste - by TopBlogs.de Gesundheit rezeptefinden.de