Wie ich aufgehört habe zu rauchen!

Wie ich aufgehört habe zu rauchen!

Written by Taco

Topics: Alltägliches, Home

Werbung

Jeder hat eine bestimmte Last und bei mir war es das rauchen. Ich wollte schon öfters aufhören. Raucher und Ex-Raucher werden mir recht geben wenn ich sage, dass es nicht so leicht ist wie man es sich vorstellt.

Ich habe manchmal mehr und manchmal weniger geraucht, aber eine Schachtel war das Maß.

Ich dampfe nur noch

Das mag jetzt vielleicht ein wenig verwirrend klingen. Dampfen?
Ja, ich bin auf die E-Zigarette umgestiegen. Und das nennt man „Dampfen“. Das habe ich selbst erst vor kurzem erfahren.

Wie komme ich dazu? In meinem Umkreis gibt es einige die mir schon oft von der E-Zigarette erzählt und wie sie damit das Rauchen aufgehört haben. Meine Meinung dazu war eben wie von vielen, leider voreingenommen, und konnte deshalb daran nichts abgewinnen. Doch als ich meine Freunde des öfteren ohne Zigarette antraf und sie mir immer noch die E-Zigarette empfahlen, war mein Interesse geweckt.

Also ab ins Internet, informieren kostet ja nichts. Das es dann aber gleich so viele Informationen sind, hätte ich nicht gedacht. Google spuckt alleine für den Begriff „E-Zigarette“ 3.860.000 Suchergebnisse aus.

Ich habe viele Stunden vor dem PC verbracht um die Informationen zu bekommen die ich benötigte, um mich auch wirklich zu entscheiden bzw. es zu erwägen.

E-Zigarette im Internet

Im Internet steht viel über E-Zigaretten. Von verschiedenen Hersteller, deren Nachahmer und mit verschiedenen Systemen. Und glaubt man den Werbungen, ist eine besser als die andere. Das es in der Realität nicht so ist könnt ihr euch bestimmt denken. Doch ich wollte nicht einfach mal drauf los kaufen, testen und mal sehen wie es ist.

Um mich mit „Dampfern“ auszutauschen meldete ich mich in verschiedenen Dampfer-Foren an. Mein Interesse war geweckt und ich wollte unbedingt mit dem Rauchen aufhören. Also recherchierte ich. Es hat einige Zeit in Anspruch genommen bis ich die Informationen zusammen hatte, die ich benötigte um mir bei allen Dingen sicher zu sein.

Die wichtigsten Fragen und Antworten (für mich)

Der Informationsfluss ist groß und die Auswahl an E-Zigaretten und Zubehör ebenfalls. Vor der Auswahl gab es einige Fragen zu beantworten. Diese waren für mich die wichtigsten:

  • 1. Welche E-Zigaretten gibt es? Also welche Systeme gibt es?

  • Es gibt E-Zigaretten mit Tanks und Depots. Manche sind einer echten Zigarette nachempfunden, andere wiederum sehen aus wie ein dicker bzw. dünner Stift

  • 2. Welches ist das beste?

  • Es gibt Befürworter von Tank-Systemen und auch für fertig befüllten Depot-System. Tank-Systeme sind auf Dauer günstiger. Ich habe mich für das neue Tank-System der eGo Serie entschieden.

  • 3. Halten die Werbungen was sie Versprechen?

  • Manche schon aber nicht alle. Diese Hersteller kann ich empfehlen: Joyetech und Janty. Ist eigentlich das selbe, denn Joyetech ist Janty bzw. umgekehrt. Janty hat die eGo entwickelt und designed. Gefertigt wird die eGo aber von der Firma Joyetech.

    Bei Janty heißt die E-Zigarette „Janty Ego Jets“ und bei Joye „eGo-T“. Ich habe bei Janty bestellt. Zum einen war es eine Preisfrage und zum anderen habe ich im dampfertreff.de Forum Stephanie kennen gelernt. Sie leitet den Shop in Deutschland und macht den Support. Meine Fragen wurde alle schnell und verständlich beantwortet und der Support ist wirklich vorbildlich.

  • 4. Was benötige ich alles?

  • Am besten eignet sich ein Starter-Set mit 2 kompletten E-Zigaretten, Akkuladegerät, genügend fertig gefüllte Depots oder beim Tank-System genügend leere Tanks und das Liquid zum befüllen, also zum dampfen.

    Ich habe mir das Janty das neue eGo Jets für €59,95 gekauft. Darin sind 2 E-Zigaretten enthalten (2 Akku und 2 Verdampfer), 1 USB-Ladegerät und Adapter für die Steckdose, 5 gefüllte Tanks mit RY-4 Liquid (Tobacco Aroma) und eine kleine Tasche für die E-Zigaretten. Ich habe mir noch 2 Fläschen Liquid in der Konzentration 24mg mitbestellt. Das auf dem Bild ist mein Starterset. Um das Bild zu vergrößern einfach anklicken

  • 5. Gesundheitliche Aspekte?

  • Dazu später mehr***

  • 6. Was sind Verdampfer?

  • Im Starterset sind zwei Standard Verdampfer mit dabei. Es sind 2 verschiedene. Man unterscheidet mit der Aufschrift „LR“ und ohne.

    Das LR steht für „Low Resistance“. Der Flash der Liquids ist bei diesen LR Verdampfern stärker, also man spürt mehr.

    Die Technik: Die mit Liquid befüllten Tanks werden in den Verdampfer gesteckt (siehe Bild). Und der Verdampfer wird auf den Akku geschraubt. Alles in einem ist es eine stabile Konstruktion. Das Liquid läuft in den Verdampfer, welcher dann den Dampf erzeugt. Der Geschmack der Liquids kann sich je nach Verdampfer auch ändern. Sehr gute und detaillierte Informationen über Verdampfer und die eGo Serie findet ihr auf dampfzeichen.de HIER…

    Das auf dem Bild sind meine Verdampfer (Um das Bild zu vergrößern einfach anklicken) Man sieht den Unterschied zwischen Typ A Standard Verdampfer (rechts) und dem Typ B Verdampfer mit größerer Tankaufnahme (links).

    Die Schriftzüge geben Aufschluss zwischen „Jets“ = normal und „Jets-LR“ = Low Resistance.

  • 7. Was dampft man da eigentlich?

  • Ob im fertig gefüllten Depot oder in selbst zu befüllenden Tanks dampft man Liquids. Diese gibt es in unzählig verschiedener Aromen und in bis zu 5 verschiedenen Nikotin Stärken. 6mg, 9mg, 11mg (12mg), 18mg, 24mg und 36mg.

  • 8. Was sind Liquids?

  • Liquids ist die Flüssigkeit die bei der E-Zigarette gedampft wird. Es gibt sie mit den Abkürzungen VG, PG und VPG. Die einfachste Erklärung ist folgende: Der Hauptbestandteil von Liquid ist Glykol.
    Propylene Glykol (PG) und Vegetable Glykol (VG).

    PG hat einen härten Flash, stärkeren Geschmack und weniger Dampf,
    VG hat einen sanfteren Flash, sanfteren Geschmack, mehr Dampf.
    (Danke für die Erklärung an Stephanie von Janty)

  • 9. Welche Liquids benötige ich?

  • Das hängt davon ab, was man dampfen möchte. Es gibt Liquids mit Frucht, Menthol, Tobacco und vielen anderen exotischen Aromen. Sogar Brathähnchen habe ich schon gesehen. Also wer mutig ist, kann es ja mal probieren. Wir dampfen sehr gerne Fruchtige und Menthol Aromen. Beim Menthol ist auch der Flash etwas stärker.

  • 10. Wo kaufe ich Liquids?

  • Es gibt viele, wirklich sehr viele Shops mit unterschiedlichen Preisen. Im dampfertreff.de Forum gibt es viele nützliche Informationen. Es gibt informative Themen wie „Liquids nach Hersteller bewertet“, „Liquids nach Geschmack bewertet“, „Online Shop Bewertung“ etc. Dort findet ihr bestimmt die Antwort auf eure Fragen. Ich habe bisher bei Janty, Freaky Ally und e-rauchershop.de bestellt. Bis jetzt kann ich nur Positives berichten. Über die Banner gelangt ihr in die Shops und könnt euch mal umschauen.

    E-Rauchershop

  • 11. Ich rauche x-Zigaretten am Tag, welche Nikotin-Stärke ist die richtige für mich?

  • Eine bestimmte Formel gibt es nicht und man kann die Konzentration der Liquids und die der Zigaretten nicht vergleichen und auch nichts ableiten. Starke Raucher sollten daher auf eine hohe Konzentration zurückgreifen und Light Raucher eine mittlere bzw. schwache Konzentration wählen. Hier sollte man ein wenig experimentieren. Lieber mit höheren mg Liquids beginnen und sie eventuell heruntermischen, falls notwendig.

    Ich habe mir zu Beginn 24mg, 18mg, 9mg und 0mg Liquids eines Aroma`s bestellt bzw. vor Ort gekauft. Dann habe ich probiert. 24mg war mir zu stark, 18mg ging so und 9mg ist genau richtig. Beim dampfen hängt man eventuell öfters an der E-Zigarette und das Nikotin empfinden ist etwas anders. Es tritt später ein wie bei einer normalen Zigarette.

  • 12. Wie robust sind die E-Zigaretten?

  • Für mich ist die E-Zigarette eine Shisha im Miniformat zum mitnehmen. Die E-Zigarette ist robust, nur fallen lassen sollte man es nicht. Wie einen MP3 Player sollte man die E-Zigarette auch nicht direkter Sonnenausstrahlung aussetzen. Man braucht sonst nichts besonderes beachten. Das Liquid läuft auch nicht aus, also braucht man diesbezüglich auch keine Bedenken haben.

  • 13. Wie lange hält der Akku?

  • Da beim Starterset 2 Akkus dabei sind, habe ich bisher noch keine Probleme gehabt, dass ich mal wegen eines leeren Akkus nicht dampfen konnte. Es ist ein USB-Ladegerät dabei und man kann es an jeden USB-Port andocken und aufladen. Die Lade dauer liegt so bei ca. 2 Stunden. Wer möchte kann sich auch stärkere Akkus besorgen. Im Set sind 650mAh Akkus dabei. Man kann zusätzlich 900mAh und 1000mAh Akkus nachkaufen.

  • 14. Wie pflege ich die E-Zigarette?

  • Als erstes sollte man sich ein entspanntes Zugverhalten angewöhnen. Denn wenn man an einer E-Zigarette so zieht wie an herkömmlichen Zigaretten, kann es vorkommen, dass der Verdampfer durchbrennt, das Liquid verkokelt schmeckt und die E-Zigarette am Tank anfangen kann zu siffen.

    Doch wer sich ein entspanntes Zugverhalten angewöhnt wird von den negativen Effekten verschont bleiben. Auch die Dampfentwicklung ist beim entspannten ziehen deutlich besser als beim starken ziehen. Das folgende Video erklärt dies sehr gut.

    Außerdem putze ich mit einem Küchentuch jedes Mal den Verdampfer wenn ich den Tank tausche bzw. fülle und puste es hin und wieder mal aus. Vom Küchentuch einfach ein kleines Stück abreißen, zusammenrollen und die beiden Öffnungen des Verdampfers damit reinigen. Ich habe bisher keine Probleme gehabt.

Viele Informationen

Richtig, es sind wirklich viele Informationen die ich in den vergangenen Wochen zusammengetragen habe. Aber das ist auch wichtig um nicht einen Fehlkauf zu tätigen. Denn meist ist das der Grund, weshalb viele von der E-Zigarette enttäuscht werden und die E-Zigarette in die Ecke werfen. Das soll ja nicht sein.

Die bessere Alternative

In manchen Werbungen wird die E-Zigarette als die „gesunde Zigarette“ angepriesen. So sehe ich das auf keinen Fall. Gesund ist es, weder zu dampfen noch zu rauchen. Es ist aber die bessere Alternative und die Vorteile der E-Zigarette liegen auf der Hand.

  • Dampfen statt Verbrennen
  • Das gefährliche Kondensat (Teer) wird nicht mehr aufgenommen
  • Frei von Krebserregenden Stoffen
  • Keine gelben Finger und Zähne mehr
  • Kein Rauch, keine Asche, keine Kippen
  • Kein unangenehmer Geruch mehr, kalter Rauch
  • Keine Brandgefahr
  • Kein Passivrauchen
  • Die E-Zigarette ist in vielen Nichtraucher Zonen willkommen
  • Viele Geschmacksrichtungen
  • Man spart Geld

Momentan nutze ich 9mg Liquids. Ziel ist es 0mg zu dampfen und letztendlich damit aufzuhören. Dann vielleicht ab und zu mal als Shisha Ersatz zu nutzen.

Oft ist nicht das Nikotin das einen davon abhält, mit dem Rauchen aufzuhören, sondern die Rituale wann man raucht. In Gesellschaft, im Auto, beim Fernsehen, mit einer Tasse Kaffee, in der Pause, nach dem Essen etc. Und es fehlt etwas in der Hand. Und für mich ersetzt die E-Zigarette das „etwas“.

Preise und Nutzung

Ich habe mein Starter-Set am 19.08.2011 um ca. 15Uhr bekommen und seither keine einzige Zigarette mehr geraucht. Das hätte ich selbst niemals für möglich gehalten. Und das zeigt mir, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Auch das verlangen nach einer Zigarette besteht nicht mehr. Gerade zu den „Ritualen“ ziehe ich ein paar mal an der E-Zigarette und lege sie wieder weg. Abends vor dem Fernseher dampfe ich dann gerne und probiere verschiedene Aromen aus.

Was habe ich bisher ausgegeben:

  • Janty Ego Jets Starterset mit 2 Fläschen Liquids = €73,-
  • Weitere Liquids bestellt = €15,-
  • Liquids vor Ort gekauft = €20,-
  • Verdampfer und Tanks des Typs B bestellt = €20,-

Insgesamt habe ich also €128,- ausgegeben.

Nicht das man alles von Anfang an benötigt. Ich habe mir aber verschiedene Liquids gekauft um meinen Geschmack zu finden bzw. ich wollte unbedingt wissen wie es schmeckt. Und ich kann nur sagen, WOW. Bei dem Janty Ego Jets System nutzt man ein neues Tank-System. Die Tanks in normaler Größe fassen so ca. 1ml und die des Typ B ca. 2,2ml. Man befüllt sie am besten mit einer kleinen Spritze. Das folgende Video zeigt sehr gut, wie man damit umgeht.

Zu zweit haben wir täglich €10,- für Zigaretten ausgegeben und bisher seit 12 Tagen nicht mehr geraucht. Somit haben wir die Kosten für die E-Zigarette mit allem Zubehör schon wieder amortisiert.

Das Janty Ego Jets Starterset kostet €59,95 und es gibt sie in den Farben Schwarz und Edelstahl.

Die Joye Ego-T gibt es in weitaus mehr Farben, wie z.B. Rosa, Weiß, Blau, Rot etc. Schaut mal hier, klickt einfach auf die Bilder.

Set eGo-T in RosaSet eGo-T in WeißSet eGo-T in BlauSet eGo-T in Rot

Was kosten die Liquids und wie viel dampft man pro Tag?

Zu Beginn konnte ich damit gar nichts anfangen. Aber nach knappen 2 Wochen ist alles rund um die E-Zigarette nur noch Routine und man weiß genau wie viel man in etwa so dampft. Bei mir sind es ca. 2-3ml.

Die Liquids hier vor Ort kosten für 10ml €6,95. In einem guten Shop im Internet bekommt man Liquids in einem 10ml Fläschen schon ab ca. €2,50 – €3,00, wobei die meist aus dem Ausland kommen. Ich habe für Liquids die ich in deutschen Shops bestellt habe für 10ml €4,50 – €4,95 und für 15ml €6,70 + Versand bezahlt.

Das Bedeutet: Die Kosten belaufen sich bei uns zu Zweit pro Tag auf ca. €1 – €1,50, je nachdem wo man sein Liquid kauft. DAS SIND BIS ZU 85% EINSPARUNG!!!

Man kann auch mischen, da spart man nochmals zusätzlich

Ich habe mir aus der Apotheke 20g Menthol-Stäbchen und 20ml Ethanol gekauft. Zusammen ergeben sie ein Konzentrat.

Das Mischverhältnis sieht dann so aus:
Auf 10ml Geschmacksneutrales Liquid oder mit klassischem Tobacco Geschmack fügt man 10%, also o,1ml Konzentrat hinzu. Und schon hat man ein leckeres Menthol Liquid.

Somit reicht das 50ml Menthol Konzentrat aus der Apotheke für 5L Liquid. Die Kosten für das Konzentrat betrugen in unserer Apotheke um die Ecke €13,-. Dafür habe ich die Menthol-Stäbchen, Ethanol, 2 Spritzen mit Kanülen und 3 Fläschchen bekommen. Und wer dann noch sein Geschmacksneutrales oder Tobacco Liquid in größerer Menge, z.B. 200ml Größe im Internet bestellt, spart erheblich.

Die Kosten haben sich also um ca. 85% reduziert, ich dampfe und rauche nicht mehr und es gibt Liquids in jede Menge leckeren Geschmacksrichtungen.

Meine Favoriten sind Frucht-Liquids. Probiert habe ich bisher Wassermelone, Honigmelone, Feige, Banane, Pfirsich, Lemon und Menthol und klassisch Tabak. Am besten schmeckt mir Pfirsich und Melone. Apfel soll sehr lecker sein, das werde ich mal testen. Aber heute probiere ich mal Fruitmix und Mango. Siehe Links.

10ml Dekang Liquid - Banane10ml Dekang Liquid - Apfel10ml Dekang Liquid - Fruitmix10ml Dekang Liquid - Mango

Zuletzt noch etwas wichtiges – Was ist der Flash-Effekt?

Der Flasheffekt ist das typische empfinden des Dampfes (Rauch) im Rachen. Und wenn die Konzentration des Liquids am Anfang zu gering ist, spürt man nichts und die E-Zigarette landet eventuell irgendwo in Ecke oder im Mülleimer.

Es ist zu vergleichen mit einer normalen und der Light Zigarette. Wenn ein starker Raucher zu einer Light Zigarette greift, wird dieser nichts spüren. Und wenn ein Light Raucher zu einer starken Zigarette greift, wieder diesem die Luft wegbleiben. Und so verhält es sich mit Liquids.

Starke Raucher sollten daher auf eine hohe Konzentration zurückgreifen und Light Raucher eine mittlere bzw. schwache Konzentration wählen.

Diesen Flasheffekt gibt es nur mit Nikotinhaltigen Liquids. Es gibt wohl schon ein Nikotinfreies Liquid welches diesen Flasheffekt ebenfalls erzeugen soll, aber ich selbst habe es noch nicht getestet.

Lohnt es sich umzusteigen?

Für mich hat es sich gelohnt. Denn dampfen ist nicht gleich rauchen und ich habe meine Konzentration von 24mg auf 9mg innerhalb 2 Wochen senken können. Und da es für die E-Zigarette viele Liquids in verschiedenen Geschmacksrichtungen gibt, schmeckt es sogar, so wie beim Shisha.

Außerdem:
Die Wohnung riecht nicht mehr nach Rauch. Auch die Kleidung. Jetzt merke ich erst, wie sehr eine Zigarette stinkt und kann es Nichtrauchern vollkommen nachempfinden.

Wenn jetzt jemand neben mir eine normale Zigarette anzündet suche ich das weite. Früher bekam man sogar lust auf eine Zigarette, jetzt passiert genau das Gegenteil. Also für mich ein absolutes Erfolgserlebnis. Denn somit bleibt man der Zigarette fern.

Auch meine Geschmacksempfinden hat sich verändert sowie mein Geruchssinn. Es ist wirklich genial. Ich kann es jedem empfehlen mit dem Rauchen aufzuhören.

Ich wünsche jedem der mit dem Rauchen aufhören möchte viel Glück. Falls ihr noch Fragen dazu habt, helfe ich euch gerne.

Sonnige Grüße,

euer
Taco

Artikelbild Quelle: Viktor-Mildenberger/ pixelio.de
Andere Bilderquellen: Die Maus über das Bild ziehen

Hi, ich bin Taco, Gründer von Taco´s Fitnessblog, TacoFit und KiloFight. Ich schreibe aus eigenen Erfahrungen als ambitionierter Kraftsportler und Fitness Coach zum Thema Ernährung, Krafttraining, abnehmen, Muskelaufbau und möchte mit meiner Begeisterung zum Kraftsport und meinen Erfahrungen möglichst viele Menschen erreichen, unterstützen und motivieren an sich zu glauben. In den vergangenen Jahren habe ich krankheitsbedingt über 120kg zugenommen und innerhalb 3 Jahren 90kg ohne Hungerkuren und Jo-Jo Effekt erfolgreich wieder abgenommen. Ich helfe Dir beim erschaffen Deines persönlichen Fitness Lifestyles.

Facebook Twitter Google+ YouTube   

GD Star Rating
loading...
Werbung
 

11 Kommentare For This Post I'd Love to Hear Yours!

  1. Gerd-E. sagt:

    Hallo Taco,

    vielen Dank für die umfangreichen Informationen. Vielleicht ist das ein möglicher Weg, von der Qualmerei weg zu kommen. Ich versuche momentan, von diesem Laster weg zu kommen. Du hast völlig Recht, es ist nicht unbedingt das Rauchen, es sind mehr die Rituale herum, die fehlen.
    Schreibe auf jeden Fall, wie es bei dir weitergeht!

    Viele Grüße Gerd-E.

    GD Star Rating
    loading...
    • Taco sagt:

      Hallo Gerd,

      ich freue mich, dass dir mein Beitrag gefällt 🙂

      Auf welche Weise versuchst du denn aufzuhören? Mein Vater hat auch mal geraucht, aber ist schon sehr lange her. Er konnte einfach damit aufhören.

      Zurück zum Dampfen 😉
      In den ersten paar Tagen merkt man, dass man lediglich Nikotin aufnimmt. Denn der Körper bekommt den Entzug von Teer und anderen Giftstoffen.

      Jetzt mittlerweile dampfe ich nur noch weil es Spaß macht und mit dem verschiedenen Liquids schmeckt. Ist eben wie Shisha 😉

      Momentan nutze ich 9mg Liquids. Ich möchte es einfach ausschleichen lassen und wenn ich auf 0mg bin, ergibt sich der Rest von selbst 🙂 So mein Ziel.

      Ich wünsche dir viel Glück, du packst das schon.

      Gruß
      Taco

      GD Star Rating
      loading...
  2. Ekrem sagt:

    Slm Taco Abi,

    ich sehe es an meiner Mutter, sie raucht nicht sie pafft und das aus gewohnheit seit über 40 Jahren. Sagt man das sie etwas „sparen soll“ raucht sie zum trotz mehr..wie ein Pubertärers Kind nur das man den Eltern eben nichts sagen kann,leider.

    Wenn Sie wollen würde, würde Sie sicher aufhören aber ich habe bemerkt das sie es selber nicht will, darum toleriere ich es auch wenn ich es nicht will. Letztlich sind Kosten von knapp 130€ pro Monat für nichts unnötig aber was soll ich machen? Sagt man was raucht sie mehr und ihre rituale sind eben festgelegt..geht man vor die Haustür wird die Kippe gezündet, davor ein schluck kaffee. Ein Kosten/Nutzenfaktor besteht eh nicht und hat es auch nie aber das tangiert sie überhaupt nicht.

    Das Dampfen kann ich ihr zwar nahelegen nur sie ist extrem schwer davon zu überzeugen, letztlich ist alles „irgendwie giftig“ heisst es dann..vorallem für den Geldbeutel 😉
    Gibt es eigentlich kein „Probeset“ fürs Dampfen? Knapp 60€ für das starterset ist zwar ok aber bringt nichts wenn sie es gar nicht annimmt.

    LG
    Ekrem

    GD Star Rating
    loading...
  3. Taco sagt:

    Lieber Ekrem,

    ich kann es dir vollkommen nachempfinden wie es ist eine Person um sich zu haben, die genau das Gegenteil von dessen tut was man sagt 😉 Und besonders wenn dieser Jemand aus der Famile ist.

    Ich denke dass die Rituale deiner Mutter sehr stark gefestigt sind und sie aufgrund von zu vielem „Grübeln“ auch oft zu einer Zigarette mehr greift. Und wenn dann jemand sagt das sie zuviel raucht, gibt sie sich die Kanne.

    Es gibt da ein Sprichwort:
    „Es geschieht dir grad recht, wenns mich an den Händen friert“ (Den genauen Wortlaut weiß ich leider nicht mehr 😉 )

    Aus lauter trotz und obwohl sie weiß das sie zuviel raucht, greift sie öfters zur Zigarette.

    Von anderen Herstellern anderer E-Zigaretten gibt es so eine Art Probesets. Aber ich selbst halte davon gar nichts. Denn weshalb 30 Euro + Versand ausgeben und es in die Tonne werfen, wenn einem das Dampfen gefällt? Denn die Unterhaltskosten bei den meisten „günstigen“ Probesets, dessen Technik auch eine vollkommen andere ist, sind teuer.

    Daher ist es Ratsam sich gleich für das richtige zu Entscheiden. Und falls, was wir nicht hoffen, deine Mum das Dampfen doch nicht gefallen sollte, kannst du die E-Zigaretten immer wieder verkaufen. Denn Die Teile wie Akku und Verdampfer sowie Depots werden immer gebraucht.

    Mach sie einfach Neugierig auf das Dampfen. Es gibt Liquids in den unterschiedlichsten Geschmacksnoten. Du weißt was sie mag. Überrasche sie. Es ist ja wie Shisha 😀

    Schon allein den Kosten zuliebe lohnt sich der Umstieg. Ich habe täglich 10 Euro für Zigaretten ausgegeben. Und jetzt? Jetzt kostet mich der Tag nur noch ca. €1,50. Ist halt ein Unterschied wie Tag und Nacht.

    Klar, ab und zu kommen Verdampfer dazu. Aber die Kosten so um die €10. Wenn man pro Monat einen kaufen sollte, was ja nicht der Fall ist, dann kostet der Verdampfer auf den Tag berechnet incl. Versand ca. 41 Cent. Aber ich dampfe seit dem ersten Tag und habe immer noch die gleichen Verdampfer. Die kann man sehr gut säubern und lange nutzen.

    Ich denke das deine Mutter das Dampfen lieben wird. Jederzeit eine andere Geschmacksnote probieren zu können macht auch schon Neugierig.

    Gib mir Bescheid ob es ihr gefällt mein Freund.
    Und seit Jahren wollen wir schon grillen und haben es immer noch nicht geschafft, hahahaha 😀

    Gruß
    Taco

    GD Star Rating
    loading...
  4. Ekrem sagt:

    Hallo mein Bruder und danke für die Tipps.

    Bezüglich des Grillens kann ich dir nur sagen das ich mittlerweile einen neuen habe, da der alte in Rente gegangen ist 😀
    Ich habe es bisher nur probeweise mal angeschmissen, feuert gut an.
    Das Fleisch von damals musste ich ja zwangsweise selber futtern 😉
    Wann immer du lust hast (und das Weter mal gut ist) kannst du gerne kommen.

    Bin mal gespannt wie meine Mutter dampfen wird…ich hoffe nicht vor Wut 😀
    Wir sehen uns
    Ekrem

    GD Star Rating
    loading...
  5. Ronny sagt:

    Hallo Taco,

    ich habe mir einmal die Zeit genommen, deinen Artikel zu lesen.
    In erster Linie muss ich sagen, respekt für die gut recherchierten Inhalte!
    Eine Schachtel Zigaretten am Tag zu rauchen ist nicht ohne, bis vor einer Weile habe ich auch noch ca. eine ganze Schachtel Zigaretten am Tag geraucht.
    Meine Rauchsucht habe ich allerdings überwunden, mit ein paar Packungen Nikotinpflaster und dem Buch von Allen Carr – Endlich Nichtraucher.

    Eine E-Zigarette habe ich auch schon einmal in der Hand gehabt und auch ausprobiert.
    Dies kam zustande, weil in Clubs logischerweise ein Rauchverbot herscht. So musste ich mir also eine Alternative überlegen, ein Freund lies mich deshalb am Abend seine E-Zigarette mit dampfen.

    Wieso ich aber eigentlich hier schreibe ist, weil ich eine gute Alternative zum Rauchen für meine Mutter und meinen Vater suche.
    Ich bezweifle allerdings, das sie diese Methode des Rauchens wahrnehmen werden…
    Nach über 30 jahren des Rauchens, kann ich mir gut vorstellen das sie die E-Zigarette nicht annehmen werden oder sie nur unbenutzt herum liegen wird, stattdessen wird bestimmt wieder zur normalen Zigaretten gegriffen…
    Naja, ich geb die Hoffnung bei meinen Eltern jedenfalls noch nicht auf und versuche es erstmal mit der E-Zigarette.

    Mit freundlichen Grüssen

    Ronny

    GD Star Rating
    loading...
    • Taco sagt:

      Hallo Ronny,

      danke für deinen Besuch und dein Kommentar.

      Leider ist es für viele ein schwieriges Thema. Schon bei dem Gedanken das Rauchen aufzuhören packt sie die Panik.

      Nach Jahrelangem rauchen kann ich mich glücklich schätzen, dass ich es mit E-Zigaretten endlich geschafft habe; obwohl die E-Zigaretten nicht dafür entwickelt wurden.

      Aber aus Erfahrung kann ich sagen, dass viele hauptsächlich in Ritualen rauchen, und nicht weil sie gerne eine anstecken möchten. Du kennst das bestimmt, rein ins Auto und ne Zigarette anstecken, aus dem Auto, im Cafe, mit Freunden, in Gesellschaft, nach dem Essen, vor einer langen Sitzung gleich 3 auf einmal, nach dem aufwachen etc.

      Mit der E-Zigarette fällt es vielen leichter mit dem Rauchen aufzuhören, und ich kenne mittlerweile sehr viele.

      Da man mit der E-Zigarette überall die Möglichkeit hat mal kurz zu ziehen entfallen die meisten Rituale. Ich beispielsweise habe früher 10 Tassen Kaffee am Tag getrunken. Heute weiß ich, dass es eigentlich nur wegen dem Rauchen war 😉 Kaffee=Zigarette=Kaffee.

      Falls Du deinen Eltern die E-Zigarette näher bringen möchtest, dann am besten mit einer Ego-T und Liquids mit der höchsten Nikotinstärke die auch den „Flash-Effekt“ erzeugt den man als Raucher gerne spüren möchte.

      Das Positive ist, deine Eltern können die E-Zigarette überall mitnehmen und dampfen. Ich empfehle zu Beginn Liquids mit Tabak Geschmack.

      Schöne Grüße und viel Erfolg
      Taco

      GD Star Rating
      loading...
  6. dacapo sagt:

    hallo,ich kann dem zustimmen und der erfahrungsbericht deckt sich mit meinen erfahrungen.ich habe 24 jahre zigaretten geraucht,früher mehr als dann die tabaksteuer immer teurer wurde habe ich auch meinen konsum auf 10-15 zigaretten runtergeschraubt.dennoch war mein ziel immer einmal ganz damit aufzuhören,was ich endlich durch die e-zigarette geschafft habe.
    seit nunmehr 4 monaten habe ich keine zigarette mehr angerührt,und bin auch schematisch an die sache rangegangen.am anfang startete ich mit 24mg (war eigentlich zuviel für mich),und bin schrittweise bis auf 9mg runtergegangen.
    endziel ist es auf 0 zu kommen und in logischer konsiquenz dann auch mit dem dampfen aufzuhören.insgesamt habe ich mir da einen zeitrahmen von einem jahr gegeben und bin meiner meinung gut im zeitplan.
    das wichtigste war mir damals eine möglichkeit den psychischen und physischen entzug nicht gleichzeitig zu machen.während der psychische entzug überwunden ist versuche ich nun den physischen entzug so sanft wie möglich durchzuziehen.
    also ich kann die e-zigarette als ausstieg vom tabakkonsum sehr empfehlen!

    GD Star Rating
    loading...
  7. Ego sagt:

    Habe auch durch das Dampfen mit dem Rauchen aufgehoert. anfangs war es schwierig doch dann ging es wie von alleine… Habe den Nikotingehalt immer weiter reduziert bis O. Dann habe ich das Dampfen auch aufgegeben.
    Heute rauche ich ab und zu Zigaretten d.h. wenn ich Bier trinke, da gehoert es fuer mich einfach dazu. Zum Gleuck trinke ich nicht jeden Tag 😉
    Die E-Zigarette kann man mit ruhigem Gewissen Empfehlen… soll ja gesuender sein wenn man der Wissenschaft glauben schenkt. Dazu kann man aber noch eine ganze Stange Geld sparen. Es gibt schon unterschiede unter den Herstellern aber die namenhaften Hersteller sind nicht immer die besten nur meistens teurer! Es gibt auch guenstige Modelle mit guter Qualitaet.

    GD Star Rating
    loading...
  8. Wow, ein Hammer an Infos. Recherchiere gerade nach E-Ziggis und bin hier gelandet, hat mir einiges an Zeit erspart 😉
    Danke für den fetten Post.

    GD Star Rating
    loading...

Leave a Comment Here's Your Chance to Be Heard!

*

Mehr Leistung beim Bankdrücken – 5 Tricks

Bankdrücken ist seit jeher eine der beliebtesten Übungen im Fitnessstudio. Das Bankdrücken zählt zu den Grundübungen wie Schulterdrücken, Kniebeugen, Kreuzheben...

Gelenkprobleme beim Krafttraining wirkungsvoll lösen

Zunächst einmal sollte jedem der sich mit Bodybuilding beschäftigt und regelmäßig Kraftsport betreibt, klar sein, dass es früher oder später...

Schließen
Abspeckblogger Paperblog :Die besten Artikel aus Blogs Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Internet Blogs im Verzeichnis Blog Verzeichnis Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Sport Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits Blog Top Liste - by TopBlogs.de Gesundheit rezeptefinden.de