Taco`s Abnehm-Tagebuch – Tag 241 – Die Geschichte mit den großen Größen – XXL

Taco`s Abnehm-Tagebuch – Tag 241 – Die Geschichte mit den großen Größen – XXL

Written by Taco

Topics: Home, Tagebuch 2012

Werbung

Falls Du wie ich im übergewichtigen Bereich bist bzw. warst ist Dir das leidige Thema großen Größen bestimmt bekannt. (Ich hatte aber auch als schlanker und durchtrainierter Probleme bei den Größen. Meist an den Oberarmen und an den Oberschenkeln)

Was die großen Größen angeht ist es in Deutschland wirklich ein sehr nerviges Thema. Es scheint als gäbe es keine Standards. Und die Preise sind auch von gut und böse.

Da sind uns die USA`ner deutlich voraus. Natürlich leben dort mehr übergewichtige Menschen als in Deutschland, aber ist es denn wirklich so schwierig eine einheitliche Maßtabelle für Größen festzulegen? Die Maßtabelle gibt es natürlich in Deutschland, aber meinen Erfahrungen zufolge sind die keineswegs einheitlich.

Die großen Größen unterscheiden sich sehr stark. Nehmen wir Sportbekleidung als Beispiel. Adidas und Puma sind sehr eng geschnitten. Da hatte ich schon zu meinen schlanken Zeiten wie vor 2-3 Jahren Probleme, wenn ich nach Sporthosen bzw. T-Shirts gesucht habe. Nike ist hier generell besser, so meine Erfahrungen. T-Shirts sind weit geschnitten, Jacken sind ebenfalls kein Problem und heute trage ich Nike Sporthosen in der Größe XXL. Bei Adidas oder Puma komme ich bei der selben Größe nicht mal mit meinem Oberarm in die Sporthose. Ich Trage auch T-Shirts von Nike in der Größe XL- XXL. Bei Puma und Adidas muss ich dafür wohl noch 30-40kg abnehmen, wenn nicht noch mehr.

Was aber in Deutschland ein großes Problem ist, sind die Größen 3XL-10XL. Wenn mir also ein Nike T-Shirt der Größe XXL passt, sollte mir doch ein Übergrößen T-Shirt der Größe 4XL locker passen oder? Weit gefehlt. Meine Erfahrungen die ich so mit Übergrößen gemacht habe sind, dass je größer die Größe wird fast alles eher in die Länge geht statt in die Weite. Bei den Hosen verhält es sich gleich.

Die USA`ner haben das meiner Meinung nach besser gelöst. Sie haben zwei Kategorien in den Übergrößen mir bisher in Deutschland nicht aufgefallen ist. Die der großen und die der Übergewichtigen Menschen. Ein 5XL für einen 2m großen Menschen ist also nicht das selbe wie die gleiche Größe für einen Übergewichtigen.

Ich habe in den vergangenen Monaten viel Geschenkt bekommen und auch selbst probiert. Die großen Größen sind meiner Meinung nach in Deutschland leider zu 90% für große Personen statt für Übergewichtige. T-Shirts z.B. gehen in die Länge, aber kaum in die Breite. Ein T-Shirt in der Größe 6XL wäre also eher ein zu eng geratener Minirock statt ein großes und weites T-Shirt. In Deutschland habe ich mit Übergrößen leider nur schlechte Erfahrungen gemacht. Gut, ich greife bei Sportkleidung hauptsächlich nach Nike, aber ich bin ja auch nicht der einzig Übergewichtige in Deutschland.

Die Auswahl lässt in Deutschland bei Übergrößen auch zu wünschen übrig. Kaum modisches, nur altbackenes und meiner Meinung nach viele unschöne Modelle. Zu alldem kommt auch noch der Preis. Dieser explodieren. Ich empfinde es eher als Ausbeute, weil es in Deutschland für diesen Markt eben noch fast keine Konkurrenz gibt.

In den vergangenen Tagen habe ich viel in Amerikanischen online Shops gestöbert. Und mal ehrlich, da lohnt es sich zu bestellen. Sogar mit Versand- und Zollkosten ist der Preis noch akzeptabel. Die Auswahl ist riesig und alle Produkte sind mit Rezensionen unterlegt, so dass man auf der sicheren Seite ist.

Um in den Shop zu gelangen, einfach auf das Bild klicken.

Was mir noch aufgefallen ist, dass die Größen in den vergangenen Jahren kleiner geworden sind. Die Größe XL ist nicht mehr so groß wie es vor 10 Jahren war. Das liegt wohl an den Produktionsländern. Als schlanker und durchtrainierter Taco ging ich gerne bei H & M shoppen. Dort haben mir z.B. Shirts oder Hemden nur gepasst, wenn das Herstellungsland z.B. Türkei ist. Sobald „Made in Malaysia“ im Etikett stand, bin ich nicht hinein gekommen.

Lange Rede kurzer Sinn. Die Geschichte mit den großen Größen nervt einfach nur. Es sollten bessere Standards eingeführt werden. Ich schreibe explizit nichts vom Schnitt! Denn bei Größen ab XL hat ein SLIM Schnitt nichts mehr zu suchen!

Ernährung

Mahlzeit 1

Vollkornbrot
Käse
Tee

Mahlzeit 2

Obstsalat selbstgemacht

Mahlzeit 3

Halbes Hühnchen (gekocht und kurz angebraten)
Salat

Mahlzeit 4

Fatloss-Shake

Gesamtkalorien: ca. 1600kcal

Gestern gab es kein Training. Das war es auch schon. Ich wünsche Dir einen schönen Tag und weiterhin viel Erfolg beim abnehmen 😉

Hi, ich bin Taco, Gründer von Taco´s Fitnessblog, TacoFit und KiloFight. Ich schreibe aus eigenen Erfahrungen als ambitionierter Kraftsportler und Fitness Coach zum Thema Ernährung, Krafttraining, abnehmen, Muskelaufbau und möchte mit meiner Begeisterung zum Kraftsport und meinen Erfahrungen möglichst viele Menschen erreichen, unterstützen und motivieren an sich zu glauben. In den vergangenen Jahren habe ich krankheitsbedingt über 120kg zugenommen und innerhalb 3 Jahren 90kg ohne Hungerkuren und Jo-Jo Effekt erfolgreich wieder abgenommen. Ich helfe Dir beim erschaffen Deines persönlichen Fitness Lifestyles.

Facebook Twitter Google+ YouTube   

GD Star Rating
loading...
Werbung
 

Leave a Comment Here's Your Chance to Be Heard!

*

Nahrungsergänzungsmittel: sinnvoll oder schädlich?

Nicht nur Sportler greifen gerne zu ein paar zusätzlichen Vitaminen, Spurenelementen oder Mineralstoffen in Form von Tabletten, Shakes oder Brausetabletten....

Du kannst über den Jo-Jo Effekt lachen – Wenn Du diese einfachen Prinzipien befolgst

Die meisten Übergewichtigen haben schon mindestens einmal Bekanntschaft mit dem gefürchteten Jo-Jo Effekt gemacht. Denn Diäten sind nun mal zum...

Schließen
Abspeckblogger Paperblog :Die besten Artikel aus Blogs Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Internet Blogs im Verzeichnis Blog Verzeichnis Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Sport Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits Blog Top Liste - by TopBlogs.de Gesundheit rezeptefinden.de