Stevia Schokolade von Cavalier – Erfahrungsbericht

Stevia Schokolade von Cavalier – Erfahrungsbericht

Written by Taco

Topics: Home, Reviews

Werbung
Geschmack
Qualität
Preis

Die Tafelschokolade (Essschokolade) wie wir sie heute kennen wurde 1848 von der Firma Joseph S. Fry & Sons in Birmingham auf den Markt gebracht. Zuvor gab es Hauptsächlich Schokolade zum trinken. Doch bis dahin war es eine lange Reise.

Die Geschichte der Schokolade

Die Olmeken (1500 v.Ch.) und die Mayas (300 n.Ch.) haben bereits Kakaobohnen angebaut. Es war ein wichtiges Handelsgut, Kultsymbol und Zahlungsgut. Den Atzteken (1200 n.Ch.) diente die Kakaobohne als Genuss- und Zahlungsmittel.

Der Konquistador Hernan Cortez erkannte im frühen 16. Jahrhundert die besondere Eigenschaft der Kakaobohne. Es galt auch in der Spanischen Kolonialzeit ebenfalls als Zahlungsmittel. Von den Maya und den Azteken lernten die Spanier das Genussmittel näher kennen und tranken gerne heiße Schokolade. Unter anderem wurde die heiße Schokolade mit schwarzem Pfeffer gewürzt. Schließlich dauerte es nicht lange und die heiße Schokolade wurde mit Rohrzucker gesüßt.

Mitte des 16. Jahrhunderts kam die Schokolade nach Europa, besser gesagt nach Spanien. Aber erst im 17. Jahrhundert begann sich das Schokoladen Getränk in Spanien durchzusetzen. Als beliebtes Getränk des Königshofes und dem spanischen Adel wurde es zum spanischen Nationalgetränk.

Um 1644 verbreitete sich die Schokolade auch in Italien. Die Italiener begannen neue Rezepturen zu entwickeln und fügten Jasmin, Vanille und Amber der Schokolade zu. Auch mit Zitronen- und Limonenschalen wurde experimentiert. Daraus entstand die zu ihrer Zeit berühmte Jasminschokolade des Großherzogs von Toskana.

Im Jahr 1848 präsentierte die Firma Joseph S. Fry & Sons auf der Handelsmesse in Birmingham die erste Speiseschokolade. Mit der Zugabe von Kakaobutter, die bis dahin eigentlich als Nebenprodukt galt, bekam die Schokolade so seine weiche Konsistenz und ließ sich in Formen gießen.

Rodolphe Lindt erfand 1879 einen Weg, die Qualität der Schokolade zu verbessern. Mit der Conche wurde die Schokolade cremig und bekam den Namen „Fondant“.

Heute verdanken wir Philippe Suchard, Henri Nestle, Jean Tobler, Daniel Peter und Radolphe Lindt die verschiedenen Sorten der leckeren Schokolade. Mehr über die Geschichte der Schokolade kannst Du auf Homborg finest Food nachlesen.

Tipp: Unter die weltbesten zählen die Schweizer und die belgische Schokolade.

Schokolade ist gesund. Umso dunkler desto besser. Kleine Mengen der dunklen Schokolade kann sich positiv auf den Blutdruck auswirken. Doch dürfen wir die Kaloriendichte dieser Leckerei nicht vernachlässigen. Durchschnittlich schlägt die Schokolade mit 550 Kalorien zu buche. Zu viel Zucker und Fett. Grund genug um die Stevia Schokolade näher unter die Lupe zu nehmen.

Das Unternehmen Cavalier

Das belgische Familienunternehmen Cavalier entwickelt seit der Gründung von 1996 Schokolade ohne Zuckerzusatz. Dank der pflanzlichen und gesunden Süße von Stevia hat das Familienunternehmen eine ganze Palette mit Stevia gesüßter Schokolade auf den Markt gebracht.

Tafelschokolade in verschiedenen Sorten, Meeresfrüchte Pralinen und verschiedene Riegel zählen zu ihrem Sortiment.

Ich habe mir zwei meiner Lieblingssorten zum Testen ausgesucht. Weiße mit knusprigem Reis und Zartbitter.

Geschmack

Cavalier Stevia Schokolade © TacoHeute mit der Post ins Haus geflattert und schon sind beide Tafeln jeweils um die Hälfte geschrumpft.

Weiße mit knusprigem Reis: Die weiße mit knusprigem Reis schmeckt genau wie eine Weiße Schokolade schmecken muss. Das Aroma der Milch und der Vanille verleihen der Schokolade seinen einzigartigen Geschmack. Der knusprigen Reis rundet das Geschmackserlebnis ab.

Die weiße von Nestle ist die Ur-Weiße Schokolade. Die Weiße von Cavalier schmeckt nicht so intensiv wie die von Nestle, aber auch nicht zu schlaff. Beim Blindverköstigen in meiner Familie kam die Weiße Schokolade von Cavalier sehr gut an.

Zartbitter: Bitterschokolade ist Trendy. Der hohe Kakaoanteil (ab 51%) liefert sogenannte Flavonoide, die auf Herz und Gefäße eine schützende Wirkung haben. Die Cavalier Zartbitter hat einen Kakaoanteil von 54%.

Der Geschmack ist leicht bitter mit einem leicht milchigem Abgang. Im Vergleich zu anderen Zartbitterschokoladen mit ca. 50-55% Kakaoanteil schmeckt die Cavalier nicht so bitter, eher milchig.

Beide Sorten schmelzen im Mund und sind ein cremiger Genuss.

Stevia Nachgeschmack

Zu meinem verwundern musste ich feststellen, dass beide Sorten (eigentlich) keinen Lakritze ähnlichen Nachgeschmack haben.

Um zu testen ob es nur bei mir so ist habe ich zu Hause eine Blindverkostung durchgeführt. Keiner kam auf die Idee, die Schokolade könnte mit Stevia gesüßt sein.

Bei der dunkeln weiß man nicht so genau ob da ein Nachgeschmack vorhanden ist. Falls ja, dann wirklich sehr gering. Ich habe keinen Nachgeschmack herausgeschmeckt.

Qualität – Fair Trade

Bei Produkte mit dem Fair Trade Siegel hat man die Gewissheit, dass die Lebens- und Arbeitsbedinungen von Bauern und Beschäftigten durch Fair Trade Preise verbessert werden. Kinderarbeit sowie Zwangsarbeit sind verboten.

Die Produkte von Cavalier tragen das Fair Trade Zeichen. Für diese Qualität bin ich auch bereit etwas mehr zu bezahlen.

Nährwerte

Nährwerte Cavalier Schokolade © TacoNährwerte Weiße Schokolade mit knusprigem Reis – ganze Tafel 85g:

Brennwert: 420 Kalorien (kcal)
Protein: 11,2g
Kohlenhydrate:27,9g
Fett: 30,6g
Ballaststoffe: 11,7g

Nährstoffe Zartbitter Schokolade – ganze Tafel 85g:

Brennwert: 367 Kalorien (kcal)
Protein: 4,5g
Kohlenhydrate: 15,8g
Fett: 29,5g
Ballaststoffe: 29,5g

Die Werte für jeweils 100g kannst Du dem Bild entnehmen.

Was bei beiden Sorten sofort auffällt ist der hohe Ballaststoffanteil. Diese setzen sich hier aus Dextrin, Inulin und Oligofructose zusammen. Diese Zusammensetzung senkt den Glykämischen Index des Lebensmittels, was sich positiv auf den Blutzuckerspiegel und Insulinausschüttung auswirkt. Verdauungsenzyme können Ballaststoffe nicht abbauen. Sie sind für eine gesunde Ernährung sehr wichtig.

Mit der Zusammensetzung der Nährstoffe ist die Stevia Schokolade auch beim Abnehmen ein guter Begleiter. Neben Stevia enthält die Schokolade auch Erythritol als Zuckeraustauschstoff.

Die Cavalier bekommst Du in vielen Onlineshops wie z.B. Amazon, Candyshop, lcw-shop.de und Cavalier Onlineshop.

Eine Tafel Cavalier Stevia Weiße Schokolade mit knusprigem Reis**kostet €2,95,-
Eine Tafel Cavalier Stevia Schokolade Zartbitter**kostet €2,92,-.

Der Preis ist im Vergleich zur herkömmlichen Schokolade etwas hoch, aber für eine belgische Schokolade mit Stevia immer noch im Rahmen.

Wir können die Stevia Schokolade von Cavalier guten Gewissens weiterempfehlen. Selbstverständlich werden die anderen Sorten in den kommenden Wochen und Monate ebenfalls probiert. Den Erfahrungsbericht kannst Du dann hier im Blog nachlesen.

Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg beim abnehmen und viel Spaß beim gesunden Naschen.

Quellen:
Wikipedia
Homborg Finest Food
Cavalier

**Affiliatelink

Hi, ich bin Taco, Gründer von Taco´s Fitnessblog, TacoFit und KiloFight. Ich schreibe aus eigenen Erfahrungen als ambitionierter Kraftsportler und Fitness Coach zum Thema Ernährung, Krafttraining, abnehmen, Muskelaufbau und möchte mit meiner Begeisterung zum Kraftsport und meinen Erfahrungen möglichst viele Menschen erreichen, unterstützen und motivieren an sich zu glauben. In den vergangenen Jahren habe ich krankheitsbedingt über 120kg zugenommen und innerhalb 3 Jahren 90kg ohne Hungerkuren und Jo-Jo Effekt erfolgreich wieder abgenommen. Ich helfe Dir beim erschaffen Deines persönlichen Fitness Lifestyles.

Facebook Twitter Google+ YouTube   

GD Star Rating
loading...
Werbung
 

4 Kommentare For This Post I'd Love to Hear Yours!

  1. Kiwi sagt:

    Klingt interessant! Ich bin wieder kurz vor einer Diät und hab mich gefragt ob Stevia ähnlich bitter wie Süßstoff schmeckt. Du hast mir jetzt die Entscheidung abgenommen. 🙂

    Lg Kiwi

    GD Star Rating
    loading...
    • Taco sagt:

      Hallo Kiwi,

      ich habe die restliche Schokolade heute mit ins Fitnessstudio genommen. Dort waren unter allen Testern nur einer dabei, der einen ganz leichten Hauch vom Stevia hatte. Aber auch er hat gesagt, dass er es ohne Info wohl nicht bemerkt hätte. Auch wenn da ein hauch von Nachgeschmack da ist, dann sehr gering 😉

      Ich freue mich dann auf ein Feedback von Dir.
      LG
      Taco

      GD Star Rating
      loading...
  2. Wolfgang sagt:

    Hi,

    vielen Dank für das Zusammentragen der Informationen und die Klasse Präsentation hier. Der Nährwert einer derartigen Tafel beträgt 420 kCal/100g. Eine Tafel normale Schokolade hat ca. 100 kCal mehr. So steht es zumindest auf den Verpackungen. Wieso ist das hier dann low Carb? 420 kCal sind eigentlich immer noch ein ziemlicher Block, den man erstmal verbrauchen muss. Was habe ich falsch verstanden ?

    Gruss
    Wolfgang

    GD Star Rating
    loading...
    • Taco sagt:

      Hi Wolfgang,

      vielen Dank für Dein Feedback.

      Das stimmt, die Tafel hat nicht gerade wenig Kalorien, jedoch besteht der Großteil der Kohlenhydrate aus Zuckeralkoholen, die unser Körper nicht verdauen kann; ergo nehmen wir dadurch weniger Kohlenhydrate auf 😉

      Hast schon mal eine probiert?

      SG
      Taco

      GD Star Rating
      loading...

Leave a Comment Here's Your Chance to Be Heard!

*

Mehr Leistung beim Bankdrücken – 5 Tricks

Bankdrücken ist seit jeher eine der beliebtesten Übungen im Fitnessstudio. Das Bankdrücken zählt zu den Grundübungen wie Schulterdrücken, Kniebeugen, Kreuzheben...

Gelenkprobleme beim Krafttraining wirkungsvoll lösen

Zunächst einmal sollte jedem der sich mit Bodybuilding beschäftigt und regelmäßig Kraftsport betreibt, klar sein, dass es früher oder später...

Schließen
Abspeckblogger Paperblog :Die besten Artikel aus Blogs Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Internet Blogs im Verzeichnis Blog Verzeichnis Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Sport Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits Blog Top Liste - by TopBlogs.de Gesundheit rezeptefinden.de