So finden dicke Spass am Sport

So finden dicke Spass am Sport

Written by Taco

Topics: Home, Watch

Werbung

Wer mit Übergewicht zu kämpfen hat und abnehmen möchte sollte sich nicht nur dem abnehmen willen sportlich betätigen sondern auch um das Herz-Kreislauf-System zu stärken.

Abnehmen mit Sport macht sogar doppelt Spaß. In Kombination mit einer ausgewogenen und gesunden Ernährung nimmt man dabei ab und wird von Woche zu Woche fitter. Das ist ein tolles Erfolgserlebnis.

Als Sportarten eignen sich hier gehen, Nordic Walking, Fahrradfahren, Schwimmen und Krafttraining.

In einem Artikel von T-Online wird genau dieses Thema näher unter die Lupe genommen. Den Ansatz finde ich gut, denn dicke und mollige Menschen sollten sich nicht zu Hause einschließen, sondern aktiv am Leben teilnehmen.

Gisela Anders, Vorsitzende von Dicke, einem Verein in Berlin ist dick und sportlich. Sie habe die Koppelung Abnehmen und Sport bewusst abgelehnt. Das sei eine falsche Herangehensweise. Der Sport würde dadurch instrumentalisiert und nerve dann nur noch.

Als Ziel eines Übergewichtigen sollte immer der Gewichtsverlust im Vordergrund stehen, und nicht dick sein, fit sein, Spaß haben. Ich finde es schade, denn Wörter wie „Dick“ und „Gesund“ passen einfach nicht zusammen. Übergewichtigen sollte man helfen schlanker und gesünder zu werden, und nicht weiter dick zu bleiben! Aber dies ist wohl wirklich eine Haltungsfrage!

Unter anderem werden Thesen von Chloè Kleinknecht, einer Dipl. Sportwissenschaftlerin zitiert.

Die meisten Dicken haben eine negative Sportbiographie“, erläutert sie. Dem gebe ich recht. Dicke sind nun mal nicht so beweglich, sportlich und agil wie schlanke.

„Außerdem ist es für jemanden, der richtig adipös ist, also 50 – 60kg zu viel mit sich herumschleppt, ohnehin utopisch, jemals ein Normalgewicht zu erreichen“

2003-2007-Taco---70kg-abgenommen © TTEso Chloé Kleinknecht, Sportwissenschaftlerin vom Psychologischen Institut der Deutschen Sporthochschule Köln.

Das sind motivierende Worte von jemandem der es anscheinend Wissen muss und sogar als Lehrende im Psychologischen Institut DSHS gelistet ist.

Also werde ich ab heute auch jedem stark übergewichtigen Menschen mitteilen, dass sie niemals Normalgewicht erreichen werden. Also bleiben wir übergewichtig und mit dem Sport werden wir zu „glücklichen dicken“.

Und meine Fotos wurden dann wohl ge-photo-shoped 😀

Quelle: http://www.t-online.de/lifestyle/gesundheit/fitness/id_62983086/fitness-dick-heisst-nicht-unfit-.html

Hi, ich bin Taco, Gründer von Taco´s Fitnessblog, TacoFit und KiloFight. Ich schreibe aus eigenen Erfahrungen als ambitionierter Kraftsportler und Fitness Coach zum Thema Ernährung, Krafttraining, abnehmen, Muskelaufbau und möchte mit meiner Begeisterung zum Kraftsport und meinen Erfahrungen möglichst viele Menschen erreichen, unterstützen und motivieren an sich zu glauben. In den vergangenen Jahren habe ich krankheitsbedingt über 120kg zugenommen und innerhalb 3 Jahren 90kg ohne Hungerkuren und Jo-Jo Effekt erfolgreich wieder abgenommen. Ich helfe Dir beim erschaffen Deines persönlichen Fitness Lifestyles.

Facebook Twitter Google+ YouTube   

GD Star Rating
loading...
So finden dicke Spass am Sport, 1.0 out of 10 based on 1 rating
Werbung
 

8 Kommentare For This Post I'd Love to Hear Yours!

  1. hanswurst sagt:

    Wenn du richtig adipös bist, 50 Kilos oder gar mehr zuviel drauf hast (so wie ich), macht Sport keinen Spaß! Das tut richtig weh. Und wenn du den falschen Sport machst, ruinierst du auch noch deine Gelenke. Ich sehe hier das Kraft-Ausdauertraining in einem Zirkel-Gerätepark (z.B. Milon) als optimale Wahl. Der Spaß kommt erst mit der Zeit, wenn die Pfunde purzeln und man sich fitter fühlt. Bis dahin ist es eine Quälerei, durch die man durch muss. Ich warne davor, den Dicken was vor zu machen. Letztendlich hilft es mehr, ehrlich zu sein. Denn wer trotz der Anstrengungen und Schmerzen durchhält, der hat auch auf Dauer Erfolg.

    GD Star Rating
    loading...
    • Taco sagt:

      Hallo Hanswurst,

      wenn Dir der Sport keinen Spaß macht dann hast Du auch nicht das richtige für Dich gewählt. Ich bin Fitnesstrainer, war schlank und stark Adipös und kämpfe mich wieder zu meinem Wunschgewicht zurück. Auch mit über 200kg hatte ich Spaß im Fitnessstudio!

      Ich habe immer noch mehr als 50kg abzunehmen und habe jede Menge Spaß am Sport. Egal ob ich mit meinen Hunden spazieren gehe, in meinem Fitnessraum ein Intervalltraining (HIIT oder TABATA) durchführe, Tae Bo vor dem Fernseher mache, ein Boxtraining durchziehe, auf dem Cross Trainer trainere oder im Fitnessstudio meinem Krafttraining nachgehe!

      Der Spaß kommt sehr schnell, denn mit jeder Trainingseinheit werden Glückshormone ausgeschüttet.

      Doch wenn man es z.B. in einem Fitnessstudio übertreibt und die Übungen nicht korrekt ausführt, kann es keinen Spaß machen. Das ist auch der Hauptgrund, weshalb viele Übergewichtige den Sport beginnen zu meiden und solchen Aussagen wie die Deine zustande kommt.

      Das ist aber nicht (oft) die Schuld der Übergewichtigen, sondern meist der Trainer, die zum Großteil einfach nur einen Trainingsplan aus dem Computer kopieren, den Namen ändern und nach einer kleinen Einweisung kümmert es niemanden mehr, ob die Übungen korrekt ausgeführt werden. Doch das ist nun mal wichtig! Wenn die Übungen nicht im korrekten Bewegungsumfang ausgeführt und der Körper sowie Gelenke falsch belastet werden, wird es schmerzen und keinen Erfolg herbeiführen.

      Desweiteren kommt das „Schamgefühl“ der Dicken hinzu. Alles zusammen, also so Aussagen wie Sport ist eine Qual, das falsche Training, falsche Ausführung im Training, Muskelkater führt zu einer Frustration und Depression.

      Sport ist keine Quälerei. Ich bin selber (noch) DICK und quäle mich überhaupt nicht im Training. Aber falls Du die Anstrengung an sich als „Quälerei“ bezeichnest, dann wäre vielleicht Schwimmen die bessere Wahl für dich. Mit Deinen Aussagen motivierst Du niemanden!

      GD Star Rating
      loading...
  2. hanswurst sagt:

    Ich möchte niemanden demotivieren. Im Gegenteil. Ich möchte aber von dieser Euphorie weg kommen und hin zu einer vernünftigen Betrachtungsweise. Wenn es so einfach wäre, wie es immer geschildert wird, hätten wir nicht so viele Übergewichtige. Es ist eben nicht so einfach, abzunehmen. Das ist ein vielschichtiges Problem und bei jedem anders gelagert. Deshalb bin ich auch wie du der Meinung, dass man nicht alle über einen Trainingskamm scheren kann. Natürlich wird es vom Trainer abhängen, wie effektiv und sicher auch wie „lust“voll das Training ist (das kann gar nicht genug betont werden!). Trotzdem wird eine gehörige Portion Willenskraft dazu gehören. Und der innere Schweinehund wird sich wehren und um sich beißen. Ich finde, dass muss den Leuten auch gesagt werden. Dieses ganze Spaßgerede grenzt mir manchmal zu sehr an einen Zustand des High-Seins. Was es ja eigentlich auch ist, wenn das Gehirn ordentlich Dopamin ausschüttet.
    Ich will die Anstrengung nicht als Quälerei abtun. Aber anstrengen muss man sich eben doch. Ohne Fleiß kein Preis, sagte meine Oma immer. Ein labiler Dicker wird damit allerdings Probleme haben, denn er hat ja schon mit sich genug zu tun. Deshalb fallen so viele ja auch auf irgendwelche Wundermittel rein, die schnelles, MÜHELOSES Abnehmen garantieren wollen.
    Also: Mühe macht es, aber die Mühe lohnt sich! Können wir uns darauf einigen?

    GD Star Rating
    loading...
    • Taco sagt:

      Danke für Dein Kommentar.

      Das ist eine vernünftige Betrachtungsweise, die Du an den Tag legst.

      Es ist nie einfach abzunehmen. Aber mit einer positiven Sichtweise wird es viel angenehmer.

      Die Willenskraft gehört dazu, genauso wie die Motivation seinem inneren Schweinehund nicht nachzugeben. Aber auch hier hilft die positive Sichtweise und zusammen kann man viel erreichen. Niemand muss das ganze alleine durchstehen. Schon gar nicht in unserem jetzigen Social-Media Zeitalter.

      Der Sport und die Quälerei. Es wird nur dann zur Quälerei, wenn man:

      • a) die falsche Sportart ausübt
      • b) mit dem Training übertreibt
      • c) wenn man zu etwas gezwungen wird

      und ganz wichtig,

      • d) wenn man sich von anderen De-Motivieren lässt

      Es gibt kein Wundermittel, keine Wunderpille und man kann keine 10kg in 1 Woche abnehmen.

      Mit etwas Mühe, Eifer, Motivation und Willenskraft sieht die Welt in 3 Monaten schon ganz anders aus. Negationen bringen niemanden weiter.

      Aber ich stimme Dir zu, Mühe macht es, aber die Mühe lohnt sich 😉

      Gruß
      Taco

      GD Star Rating
      loading...
  3. agilea sagt:

    Einige moderne Abnehmkonzepte sehen in der ersten Phase einen starken Gewichtsverlust vor (meist durch kalorienreduzierte Diät), um anschließend mit Ernährungsumstellung und Sportprogramm zum Traumgewicht zu verhelfen. Offenbar sind diese Konzepte recht erfolgreich…

    GD Star Rating
    loading...
    • Taco sagt:

      Hallo Agilea,

      in den ersten Wochen der Abnahme ist der Gewichtsverlust oft am höchsten. Mit dem Fett reduziert sich zudem wichtige Muskelmasse und man verliert auch viel Wasser. Das hat mit modernen Abnehmkonzepten nichts zu tun. Im Grunde verkaufen sie alle das selbe. Die Abnehmkonzepte funktionieren NUR in Verbindung mit einer Kalorienreduzierten Ernährung und Sport.

      Natürlich kann man mit vielen dieser Abnehmkonzepten schnell abnehmen. Aber wie viel von den Menschen die das geschafft haben erleben den JoJo-Effekt? Sehr viele. Wer von Beginn an seine Ernährung anpasst, Sport treibt wird auf lange Sicht mehr Erfolg haben.

      Danke für Dein Kommentar.

      Sonnige Grüße
      Taco

      GD Star Rating
      loading...
  4. Simon Straub sagt:

    Wer wirklich stark adipös ist hat leider meistens mit der De-Motivation zu kämpfen, denn schließlich sieht man diese Kilos überall und im Fitnesscenter fällt man einfach etwas auf, unter den vielen Sportlern. Ich glaube mit dieser Art der De-Motivation haben die meisten adipösen Menschen zu kämpfen.
    Ich hatte z.B. lange Zeit probleme damit mich in der öffentlichkeit zu zeigen, da ich einfach anders aussehe wie die meisten und mich die Blicke der anderen viel zu de-motiviert haben.
    Habe mir dann vorgenommen nur noch zu Hause zu trainieren um einfach mal ein Sportprogramm durziehen zu können, ohne ständig in Depressionen fallen zu müssen.
    Seit dem bin ich ein Fan vom Training zu Hause und kann jedem dem es so geht wie mir nur weiterempfehlen sich einen Crosstrainer oder so etwas ähnliches anzuschaffen.
    Seit ich den Crosstrainer habe konnte ich 13 Kilo abnehmen und mir mein Selbstbewustsein um ein großes Maß erweitern 🙂

    GD Star Rating
    loading...
    • Taco sagt:

      Hallo Simon,

      es freut mich dass Du erfolgreich zu Hause abnehmen konntest 😉

      Ich habe mich von den Blicken da draußen und besonders im Fitnessstudio niemals De-Motivieren lassen. Die Erde, Die Städte und besonders das Fitnessstudio gehören nicht den schlanken. Ich weiß wie es ist so angeschaut zu werden. Doch wenn man sich mal bewusst macht, dass diese Blicke einem nichts können, braucht man sich nicht zu Hause einschließen. Denn das kann wiederum wieder zu Depressionen führen.

      Das Ziel sollte sein, am Leben teilzunehmen und nicht umgekehrt.

      Es ist manchmal paradox. Viele schämen sich ins Fitnessstudio zu gehen, aber nicht Süßes im Supermarkt zu kaufen. Das sollte einem zu denken geben!

      Ich trainiere auch sehr gerne von zu Hause. Man hat sich nicht an irgendwelche Zeiten zu richten. Aber egal ob zu Hause oder im Studio, eine gute Portion Selbstdisziplin gehört dazu.

      Niemand sollte sich zu Hause einschließen!

      Sonnige Grüße
      Taco

      GD Star Rating
      loading...

Leave a Comment Here's Your Chance to Be Heard!

Mehr Leistung beim Bankdrücken – 5 Tricks

Bankdrücken ist seit jeher eine der beliebtesten Übungen im Fitnessstudio. Das Bankdrücken zählt zu den Grundübungen wie Schulterdrücken, Kniebeugen, Kreuzheben...

Gelenkprobleme beim Krafttraining wirkungsvoll lösen

Zunächst einmal sollte jedem der sich mit Bodybuilding beschäftigt und regelmäßig Kraftsport betreibt, klar sein, dass es früher oder später...

Schließen
Abspeckblogger Paperblog :Die besten Artikel aus Blogs Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Internet Blogs im Verzeichnis Blog Verzeichnis Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Sport Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits Blog Top Liste - by TopBlogs.de Gesundheit rezeptefinden.de