Resumè nach 8 Wochen

Resumè nach 8 Wochen

Written by Taco

Topics: Alltägliches, Home

Werbung

Abnehmen ohne Druck

Vor ca. 8 Wochen habe ich meinen Blog online gestellt. Ziel ist es abzunehmen. Ohne Druck, ohne [Diät] im eigentlichen Sinn und ohne sich irgendwie fest zubeißen. Bisher habe ich 7,2kg abgenommen. Viel ist es nicht und ganz ehrlich, körperlich sind keine großen Veränderungen sichtbar. Bei meinem Gewicht wirken sich die 7,2kg auch nicht großartig aus.

Schon manche haben bemängelt das ich in den 8 Wochen zu wenig abgenommen habe. Mein Ziel ist es aber nicht schnell und viel abzunehmen, sondern aufzuzeigen, dass das Abnehmen nicht so schwierig ist wie manch einer sich das vorstellt. Die Kontinuität bringt letztendlich den gewünschten Erfolg. Ein bisschen Geduld sollte man also schon haben. Gerne würde ich so schnell wie nur möglich lieber meine Hosen und Shirts vom vergangenen Jahr tragen, doch dafür benötige ich noch ein wenig Zeit.

Wie Ernähre ich mich?

Meine Gewichtsreduktion strebe ich mit einer einfachen Ernährungsumstellung an. „Böse“ Nahrungsmittel tausche ich gegen „gute“ Nahrungsmittel aus, halte meinen Insulinspiegel so gut wie konstant und treibe viel Sport. Brötchen, Nudeln und Reis werden gegen Vollkornwaren ausgetauscht, einfacher Raffinerie Zucker wird komplett vermieden, als tägliche Beilage steht Gemüse auf den Ernährungsplan und „Light“ Getränke werden gegen Wasser und Tee ausgetauscht. Obst esse ich gerne nach Saison.

Das größte Problem beim abnehmen ist das „Verzichtsgefühl“. Viele kommen damit nicht klar. Wenn man jemand Übergewichtigen auf eine Diät anspricht dann ist man schnell beim Thema Verzichten. Ich kenne das zu gut. Wochenlang liegen z.B. Gummibärchen in Augen weite und man denkt nicht mal daran sie zu essen, weil man gerade keine Lust darauf verspürt. Dann entschließt man sich eine Diät zu machen, also abzunehmen und plötzlich bemerken wir die kleinen Dinger. Sie rufen regelrecht, „Komm und iss uns, wir sind lecker.“.

Um dem Verzichtsgefühl keine Chance zu geben lege ich mir u. a. einen „Schlemmertag“ ein. In einem gesunden und ausgewogenen Ernährungsplan stehen natürlich weder Fast Food noch Süßigkeiten. Doch man bekommt, ob man möchte oder nicht, hin und wieder Lust auf etwas, das nicht auf dem Ernährungsplan steht. Ich belohne mich dann ausgiebig am Schlemmertag oder auch an einem Kohlehydrate-Tag.
Am Schlemmertag esse ich alles worauf ich lust habe, auch süßes. Den Kohlenhydrate-Tag lege ich seltener ein. Dann esse ich meist Nudeln, Reis, Kartoffeln, eben alles was Kohlenhydratereich ist. Ich achte aber dann darauf nicht allzu fettig zu essen.

Außerdem belohne ich mich auch ab und zu nach dem Training. Eine paar Gummibärchen und ein Eiweißshake sind eine gute Mahlzeit direkt nach dem Training. Bisher riet ich immer „eine handvoll Fruchtgummi“ mit einem Eiweißshake nach dem Training zu sich zu nehmen. Doch ist die Aussage „eine handvoll“ ist relativ. Manche greifen in die Tüte und nehmen sich eine handvoll heraus, doch plötzlich ist die Tüte leer. Das sollte natürlich nicht passieren. Mit „einer handvoll“ meine ich ein paar Fruchtgummis, die man dann genießen kann.

Ansonsten esse ich alles was zu Hause gekocht wird. Gut ich muss zugeben, in unserer Küche wird mit wenig Fett und mit viel Gemüse gekocht, auch traditionell. Natürlich darf Fleisch nicht fehlen. Mal gibt es Geflügel, mal Fisch und mal ein Steak oder einen Burger aus Hack.

Es kommt auch mal vor dass ich Lust auf ein Eis bekomme. Dann besorge ich mir das Eis und genieße es. Die zusätzlichen Kalorien gleiche ich mit Sport wieder aus. Und bei mir bedeutet Eis meist ein 400g Becher, selten Eis am Stiel oder in der Waffel. Auch kommt es mal vor das ich Lust auf Schokolade bekomme, dann besorge ich mir die Schokolade und vertilge dann auch mal eine Tafel, dass ist dann schon in Ordnung. Das kommt bei mir vielleicht ein mal im Monat vor, wenn überhaupt. Lust auf süßes bekomme ich selten, da ich mich ausgewogen ernähre und versuche meine Lust auf süßes z.B. mit Quark und 1-2 Teelöffel Diätmarmelade stille. Um nicht jeden Tag das gleiche zu essen nutze ich meine Fantasy. Mal gibt es Quark mit frischen Früchten, Dosenfrüchten oder auch mit in Wasser gelösten Wackelpudding-Pulver.

Wenn ihr mal lust auf etwas bekommt, dann nascht ruhig; nehmt dies aber nicht als Möglichkeit voll zuzuschlagen wie z.B., „Jetzt habe ich schon gesündigt, dann kann ich auch voll rein hauen.“. Habt ihr mal lust auf Kekse, dann isst ein paar, aber nicht gleich eine 500g Packung. Nutzt bitte diese Möglichkeiten nicht aus um täglich zu naschen.

Das war es im Grunde fürs erste, bald kommt mehr.

Allen Abnehmwilligen wünsche ich viel Erfolg und gebt euch nicht auf, es ist niemals zu spät.

Gruß,

euer
Taco

Bildquellen:
Marko Greitschus/ pixelio.de
Utaahhh/ pixelio.de
M.A./ pixelio.de

Hi, ich bin Taco, Gründer von Taco´s Fitnessblog, TacoFit und KiloFight. Ich schreibe aus eigenen Erfahrungen als ambitionierter Kraftsportler und Fitness Coach zum Thema Ernährung, Krafttraining, abnehmen, Muskelaufbau und möchte mit meiner Begeisterung zum Kraftsport und meinen Erfahrungen möglichst viele Menschen erreichen, unterstützen und motivieren an sich zu glauben. In den vergangenen Jahren habe ich krankheitsbedingt über 120kg zugenommen und innerhalb 3 Jahren 90kg ohne Hungerkuren und Jo-Jo Effekt erfolgreich wieder abgenommen. Ich helfe Dir beim erschaffen Deines persönlichen Fitness Lifestyles.

Facebook Twitter Google+ YouTube   

GD Star Rating
loading...
Werbung
 

5 Kommentare For This Post I'd Love to Hear Yours!

  1. Malik sagt:

    Hallo in Safari sieht dein Design irgendwie komisch aus.

    GD Star Rating
    loading...
    • Taco sagt:

      Hallo Malik,

      danke für den Tipp. Dem werde ich gleich mal nachgehen. Aktuell habe ich meinen Blog mit folgenden Browsern laufen und positiv getestet:

      1. Mozilla Firefox
      2. Google Chrome
      3. Internet Explorer 8 und 9
      4. Opera

      Gruß
      Taco

      GD Star Rating
      loading...
    • Taco sagt:

      Hallo Malik,

      bin deiner Aussage mal nachgegangen und habe soeben den „Safari“ Browser installiert. In der Version 5.0.5 (7533.21.1).

      Es sieht alles normal aus. Kannst du mir vielleicht nähere Angaben machen, damit ich dir helfen kann das Problem zu lösen. Die meisten Besucher auf meinem Blog surfen mit Safari.

      Kannst mir auch eine E-Mail schreiben, wenn du möchtest.

      LG
      Taco

      GD Star Rating
      loading...
  2. Sehr knorke das Design. Sehr uebersichtlich durch das klare Design. Schoene Wahl!

    GD Star Rating
    loading...
    • Taco sagt:

      Hi,

      freut mich, dass dir das Design gefällt. Vielen Dank.

      Wir lesen uns 😉

      Gruß
      Taco

      GD Star Rating
      loading...

Leave a Comment Here's Your Chance to Be Heard!

Mehr Leistung beim Bankdrücken – 5 Tricks

Bankdrücken ist seit jeher eine der beliebtesten Übungen im Fitnessstudio. Das Bankdrücken zählt zu den Grundübungen wie Schulterdrücken, Kniebeugen, Kreuzheben...

Gelenkprobleme beim Krafttraining wirkungsvoll lösen

Zunächst einmal sollte jedem der sich mit Bodybuilding beschäftigt und regelmäßig Kraftsport betreibt, klar sein, dass es früher oder später...

Schließen
Abspeckblogger Paperblog :Die besten Artikel aus Blogs Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Internet Blogs im Verzeichnis Blog Verzeichnis Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Sport Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits Blog Top Liste - by TopBlogs.de Gesundheit rezeptefinden.de