Mein Fazit für das Jahr 2014 – Abnehmen, Muskelaufbau, KiloFight

Mein Fazit für das Jahr 2014 – Abnehmen, Muskelaufbau, KiloFight

Written by Taco

Topics: Home, Motivation

Werbung

Ich hoffe Ihr habt die Feiertage genossen und eine schöne Zeit verbracht.

Der Großteil, wie ich es auf Instagram, Facebook, Google+ und Twitter verfolgen konnte, hat es sich wirklich gut gehen lassen. Es wurden mehr Fotos von leckerem Essen als von Geschenken gepostet. Festtagsbraten, Kuchen, Kekse, Lebkuchen und viele andere Leckereien.

Die Feiertage sind vorbei und wir bewegen uns auf das Ende des Jahres zu. Zeit um ein Resume zu ziehen und sich auf seine Ziele zu konzentrieren.

Mein Fazit für das Jahr 2014 – Abnehmen, Muskelaufbau, KiloFight

Vernünftige Ernährung

Bei mir gab es dieses Jahr keinen Schlemmertag. Der einzige Versuch kurz vor Weihnachten endete in einer Magenverstimmung. Dazu genügten schon einige Vanillekipferl und Zimtsterne.

Wer sich das ganze Jahr über vernünftig ernährt braucht sich da wohl nicht wundern.

low carb protein käsekuchen_3 © tacosfitnessblog

Das Rezept für meinen leckeren Low-Carb Protein Käsekuchen findest unter der Rubrik Rezepte.

Was ist denn eigentlich eine vernünftige Ernährung? Ich definiere sie mit viel frischem Gemüse, Obst, Fisch (Fleisch), Dinkel statt Weizen, Wasser statt Softdrinks, einem sauberen Refeed Day und ohne Fast- sowie Junk Food oder Convenience Produkte: so ausgewogen wie möglich.

Nur wenn Du selbst kochst weißt Du was darin enthalten ist. Es ist nichts dagegen einzuwenden wenn Du Dir mal etwas gönnst, aber es sollte eben nicht zur Gewohnheit werden.

Du hast die Möglichkeit Alternativen zu wählen. Selbstgemachter Low-Carb Protein Käsekuchen statt Oma`s Käsekuchen, selbstgebackene Low-Carb Pizza statt vom Lieferboten oder auch lieber mal einen Proteinriegel statt einem Schokoriegel. Diese kleinen Veränderungen sparen nicht nur wertvolle Kalorien ein, sondern helfen Dir dabei Deinen eigenen Fitness Lifestyle zu erschaffen der zu Dir passt.

Tipp: In meiner Rezepte-Ecke findest Du eine große Auswahl an leckeren Alternativen für Deinen Ernährungsplan. Schau doch auch mal bei meinem Blogger Kollegen Damian vorbei. Auf aesirsports.de findest Du ebenfalls eine riesen Auswahl an leckeren Rezept Ideen. 

Sport

Taco_squats © kilofightBewegung tut uns gut und wir halten uns fit. Du musst nicht gleich zum Marathonläufer oder Natural Bodybuilder mutieren, aber beweg Dich täglich für Deine Gesundheit. Trainiere an der frischen Luft, zu Hause oder auch im Fitnessstudio. Wo Du trainierst bleibt Dir selbst überlassen.

Gestalte Dein Training nach Deinen Zielen.

Möchtest Du erfolgreich abnehmen und Deinen Stoffwechsel anregen sowie Deine Fettverbrennung auf Maximum katapultieren, so baue einen Studiobesuch mit Krafttraining in Deinen Alltag mit ein. Diese 45 Minuten sollten Dir Deine Gesundheit und Dein Ziel wert sein. Es gibt mittlerweile viele Fitnessstudios in denen Du in den Morgenstunden vor dem arbeiten trainieren kannst.

Es stehen Dir Dutzende Möglichkeiten zur Verfügung, nutze sie!

Mit kleinen Schritten zum Erfolg

Taco Deadlifts © tacosfitnessblogEs war ein erfolgreiches Jahr, indem ich nicht nur zu meiner alten Form zurückgefunden, sondern mich im Krafttraining verbessern konnte.

Gegen Ende des Jahres 2013 war es mir noch nicht möglich Kniebeugen, Dips auf der Bank (siehe Video unten) oder Kreuzheben auszuführen.

Aufgrund meinem damaligen Hüftproblem war es mit nicht mal Möglich mit meinen Hunden einen ausgedehnten Spaziergang zu machen. Heute beuge und hebe ich wieder mit mehr als 150kg und kann Stundenlang mit meinen Hunden Spazieren gehen. 

Zugegeben, der Weg war keinesfalls einfach und ich hatte viele Hürden zu überwinden. Aber wie ich zu sagen pflege, alles hat seine Zeit und sofern Du es nicht übertreibst, kannst Du mehr erreichen als Du es Dir jetzt vielleicht vorstellen magst.

Taco Mobility Workout 2014 © tacosfitnessblog

Dehne und Stretch Dich täglich für mehr Beweglichkeit und intensivere Trainingseinheiten

Nehmen wir Kniebeugen als Beispiel: Hier habe ich mit einfachen Kniebeugen ohne Gewicht begonnen. Tiefe Kniebeugen alà „Ass to the grass“ war hier nicht im Entferntesten Möglich. Mein Bewegungsumfang betrug gerade mal wenige cm.

Nach Monatelanger harter Arbeit ging es an die Hackenschmidt Maschine. Auch hier begann ich ohne Gewicht mit einem Bewegungsumfang von gerade einmal 5cm. Stück für Stück arbeitete ich mich nach unten.

Eine große Hilfe war mir hier mein Mobility Workout. Regelmäßiges Dehnen und Stretching ist beim Krafttraining unerlässlich!

Lass Dir Zeit bei Deinem vorhaben. Nichts ist schlimmer als eine Verletzung die man sich aufgrund mangelnder Konzentration und/oder Regeneration im Training holt, die Dich um Monate zurückwirft.

Was andere im Fitnessstudio denken könnten

Gerade als Schwergewicht muss darauf geachtet werden, dass der Körper langsam auf das Krafttraining konditioniert wird. Zu harte Trainingseinheiten könnten sich kontraproduktiv auf den Körper auswirken. Mit kleinen Schritten kommst Du Deinem Ziel Stück für Stück näher. Lass Dir Zeit, denn Dein Körper benötigt diese Zeit um sich anzupassen und zu regenerieren. 

Fitnessstudio Selfie 2014 © tacosfitnessblog

Käsekuchen Selfie nach dem Workout

Was andere im Studio über Dich denken könnten muss Dir vollkommen egal sein. Denn Du trainierst für Dich, für Deinen Körper und um Deine Ziele zu erreichen. Dabei sollte es keine Rolle ob man Dich anstarrt oder sogar über Dich lacht; wobei ich letzteres selbst in den vergangenen Jahren nie erlebt habe! Na klar starrt man Dich als Schwergewicht im Studio an, denn wir sind eine Rarität in diesen Hallen. Aber auch wenn Du angestarrt wirst, kannst Du nicht wissen was sie in Wirklichkeit über Dich denken; vielleicht bewundern Dich die anderen Mitglieder für Deine Ausdauer und Deine Beharrlichkeit. Oft ist man selbst voreingenommen und verurteilt andere voreilig.

Auch mit über 220kg hat mich im Fitnessstudio keiner auf irgendeine Weise blöd angemacht, angestarrt, ausgelacht oder mich in irgendeiner Form beleidigt. Man bildet sich gerne vieles ein weil man sich geniert. Bleib locker und zieh einfach Dein Ding durch und hol Dir so Deinen Respekt im Fitnessstudio!

Mein Training

Begonnen habe ich dieses Jahr mit einem klassischen 3er Split. Es folgte ein Push-Pull Trainingsplan mit dem ich hervorragende Fortschritte erzielen konnte, sei es beim Muskelaufbau oder an Kraft.

Seit mehr als einem Monat Trainiere ich nun im HFT System (Hochfrequenz Training) nach Christian Zippel. Das HFT ist für mich eines der besten Trainingssyteme die ich bisher kennengelernt habe. Hier hast Du die Möglichkeit täglich zu trainieren ohne Dein ZNS (Zentrales Nervensystem) zu überlasten. Beim HFT wird nicht mit Sätzen und Wiederholungen trainiert wie Du es bisher kennst, sondern explosiv mit Clustern (mini-Sätze). Mehr Informationen über das HFT erfährst Du auf aesiersports.de.

Neben dem Krafttraining gehe ich regelmäßig auf das Laufband oder den Stepper um mein Cardiotraining zu absolvieren. Dies solltest Du nicht vernachlässigen. 

Meine Abnahme

2003-2007-Taco---70kg-abgenommen © TTEWer meinen Blog regelmäßig verfolgt weiß, dass ich keinen Wert auf eine schnelle Abnahme lege. Das hat folgende wichtige Hintergründe: Was schnell geht, kommt auch schnell wieder. Die Sache mit den Diäten ist doch die, dass sie nicht für eine langfristige Gewichtsabnahme konzipiert wurden.

Weitaus wichtiger als das Abnehmen ist es, später das erreichte Gewicht auch halten zu können. Mit einer Diät ist das nicht möglich. Ein Leben lang Diäten halten? Nein, es geht auch anders.

Der Erfolg liegt im erschaffen des eigenen Fitness Lifestyles der es erlaubt sich vernünftig und ausgewogen zu ernähren, satt und glücklich zu essen und mit sportlichen Aktivitäten fit zu halten. Nach dem Erreichen des Wunschgewichtes sind keine großartigen Änderungen notwendig und der Jo-Jo Effekt bleibt aus!

Beim Abnehmen dürfen wir nicht vergessen, dass die überflüssigen Pfunde nicht über Nacht kamen. Die Haut benötigt  ebenfalls seine Zeit um sich zurückzubilden. Ein gutes Bindegewebe kann sich auch nach mehr als 50kg Abnahme wieder komplett zurückbilden. Vorausgesetzt, dass die Gewichtsabnahme moderat verläuft, das Bindegewebe gepflegt und der richtige Sport zum Einsatz kommt. Empfehlenswert ist hier Kraftsport. Durch den Muskelaufbau wirken wir straffer, fitter und knackiger.

Vorher Nachher Taco © tacosfitnessblog

Das Bild links ist vom Dezember 2012 (223kg). Das Bild rechts stammt von heute morgen: Stand 31.12.2014 (147,7kg)

Bei all den Punkten dürfen wir nicht vergessen, dass Diäten kein Freund unseres Stoffwechsels oder Psyche ist. Mit Diäten wird niemand auf lange Sicht gesehen glücklich, eher im Gegenteil. Jeder der schon eine Diät hinter sich hat, weiß wovon ich spreche.

Kommen wir nun zu meiner Gewichtsabnahme.

Dieses Jahr konnte ich ein Minus von -30,3kg verzeichnen.

Wir sprechen hier aber nicht von Wasser oder Magen-Darm Inhalten wie es bei vielen Diäten üblich ist, sondern von Fett.

Mein Ziel ist keine bestimmte Zahl auf der Waage, sondern der maximale Fettabbau beim größtmöglichen (genetischen) Erhalt (Aufbau) der mageren Muskelmasse. Somit komme ich auf insgesamt -75,3kg in zwei Jahren. Dafür musste ich weder Hunger leiden noch auf leckere Desserts verzichten und konnte mich stets mehr als satt essen.

Beim Muskelaufbau konnte ich ebenfalls sehr gute Fortschritte erzielen. Mit meinem Training habe ich heute mehr magere Muskelmasse als zu meinen durchtrainierten Zeiten 2009 aufbauen können.

So geht es weiter

Im kommenden Jahr 2015 sind viele Dinge geplant.

Da wären meine online Coachings mit Ernährungsberatung und Trainingsplänen, das Abnehm-Zentrum im Reha-Fit Wellness Fitnessstudio Langenau und KiloFight, dem Label mit Sportswear bis 5XL das meine Frau und ich 2013 gemeinsam gegründet haben.

Es war ein langer Weg. Der Onlineshop für KiloFight steht und aktuell ist das Motivationsvideo für KiloFight geplant, dass wir im Januar mit Hilfe von ein paar professionellen Jungs aus Ulm drehen werden. Hier suchen wir noch sportliche Mädels die in unserem Video mitwirken möchten. Auf Facebook, Instagram und Google+ habe ich gestern dazu jeweils einen Aufruf gestartet. Ich bitte Dich diesen Aufruf zu teilen und uns zu unterstützen, damit wir so viele Menschen wie möglich erreichen.

WSD_3 © KiloFightFalls Du also Lust hast, in der näheren Umgebung von Ulm/Langenau wohnst, sportlich und Kraftsport begeistert bist, dann bewerbe Dich bitte unter info@kilofight.de mit dem Betreff: Motivationsvideo.

Die offizielle Bekanntmachung von KiloFight und der Geschichte dahinter folgt in den kommenden Tagen. Anregungen und Feedbacks sind gerne willkommen 😉

Ich danke Dir für deinen regelmäßigen Besuch meines Blogs und Deine Unterstützung seit 2011.

Du hast mir Mut und Kraft gegeben stets am Ball zu bleiben.

Im neuen Jahr werde ich mich für Deine Treue revanchieren und stehe mit gleich mehreren Gewinnspielen in den Startlöchern, stay tuned.

Bleib Fit, lass es Dir heute gut gehen und wie wir Schwaben an Silvester zu sagen pflegen, a guats neus.

 

Hi, ich bin Taco, Gründer von Taco´s Fitnessblog, TacoFit und KiloFight. Ich schreibe aus eigenen Erfahrungen als ambitionierter Kraftsportler und Fitness Coach zum Thema Ernährung, Krafttraining, abnehmen, Muskelaufbau und möchte mit meiner Begeisterung zum Kraftsport und meinen Erfahrungen möglichst viele Menschen erreichen, unterstützen und motivieren an sich zu glauben. In den vergangenen Jahren habe ich krankheitsbedingt über 120kg zugenommen und innerhalb 3 Jahren 90kg ohne Hungerkuren und Jo-Jo Effekt erfolgreich wieder abgenommen. Ich helfe Dir beim erschaffen Deines persönlichen Fitness Lifestyles.

Facebook Twitter Google+ YouTube   

GD Star Rating
loading...
Werbung
 

2 Kommentare For This Post I'd Love to Hear Yours!

  1. Hody sagt:

    Taco, Du bist mein absoluter Hero. Ich hoffe mein 2015 wird ähnlich produktiv wie Deine letzten Jahre. Aktuell bin ich gerade Chocoholic wegen Trennung nach langer Ehe etc.

    Ich hatte mir auch überlegt für Dich zu schreiben, aber aktuell pflege ich noch nicht mal meinen eigenen Blog.

    Alles beste für 2015 und mach weiter so, Du bist mein Held!

    GD Star Rating
    loading...
    • Taco sagt:

      Hey,

      frohes neues 😉

      Habe ja schon lange nichts mehr von Dir gelesen.
      Verarbeite alles und beginne einfach neu. Du kannst das, Du hast schon so vieles geleistet und alles was Du für einen Neubeginn benötigst steckt schon in DIR! Shaiz auf alles. Wirf die Chocos weg und sammel Dich. Du schaffst das, ich weiß es! Komm, 2015 wird UNSER JAHR!!!

      Und das mit dem Schreiben wäre doch ein guter Start, überlege nicht lange, Du weiß Doch, den perfekten Zeitpunkt gibt es nicht, den musst Du Dir erschaffen! Und der ist jetzt!

      HAU REIN!

      SG
      Taco 😉

      GD Star Rating
      loading...

Leave a Comment Here's Your Chance to Be Heard!

*

Mehr Leistung beim Bankdrücken – 5 Tricks

Bankdrücken ist seit jeher eine der beliebtesten Übungen im Fitnessstudio. Das Bankdrücken zählt zu den Grundübungen wie Schulterdrücken, Kniebeugen, Kreuzheben...

Gelenkprobleme beim Krafttraining wirkungsvoll lösen

Zunächst einmal sollte jedem der sich mit Bodybuilding beschäftigt und regelmäßig Kraftsport betreibt, klar sein, dass es früher oder später...

Schließen
Abspeckblogger Paperblog :Die besten Artikel aus Blogs Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Internet Blogs im Verzeichnis Blog Verzeichnis Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Sport Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits Blog Top Liste - by TopBlogs.de Gesundheit rezeptefinden.de