Kur Tag 1 – Ankunft, Erstuntersuchung und Abendbrot

Kur Tag 1 – Ankunft, Erstuntersuchung und Abendbrot

Written by Taco

Topics: Home, Kur - Reha

Werbung

Heute war ich lange unterwegs. Schon um kurz nach 05:30 Uhr stand ich am Bahnhof in Langenau. Da für heute schönes Wetter angekündigt war und ich keine Lust hatte eine extra Jacke mitzunehmen, habe ich diese Entscheidung schon sehr früh bereut 😉 Es war kalt, und zwar wirklich Eiskalt. Es waren nur 5 Grad und ich stand da lediglich mit einem Shirt und einer dünnen Trainingsjacke.

Angekommen am Ulmer Hauptbahnhof genehmigte ich mir gleich einen heißen Kaffee.

Meine Güte, es war gerade mal kurz nach 06 Uhr in der Früh und der Bahnhof war voll. Unglaublich wie viel Menschen schon so früh unterwegs sind.

Laut meinem Zugfahrplan musste ich 3 mal umsteigen. Ist gar nicht so schlimm. So vergingen die 7 Stunden Reisezeit recht schnell. In Ulm ging es mit einer Regionalbahn nach Donauwörth, wo ich dann mit dem ICE nach Hannover gefahren bin. Dort musste ich dann nur noch mit der S-Bahn den Endspurt einlegen.

Ankunft, Therapieplan und Wiegen

kur1Am Bahnhof nahm ich mir ein Taxi, dass für die neuen Kurteilnehmer kostenlos ist. Der Taxifahrer bekommt gegen eine Rechnung seine Fahrtkosten von der Kurklinik erstattet.

Bei der Aufnahme ging es recht flott und ich bekam mein Zimmer. Aber an Ausruhen war gar nicht zu denken. Zu erst musste ich in den ersten Stock zur Stationsschwester, die dann Gewicht, Größe und Blutdruck kontrollierte und notiert. Beim Gewicht ist mir dann erst mal die Kinnlade in die Hose gerutscht. Ich wusste zwar, dass meine Waage zu Hause nicht die genaueste ist, aber das es gleich so viel ausmachen würde, habe ich nicht erwartet.

Bisher wog ich mich auf der WII Konsole. Da man ja auch für einige Spiele damit sein Gewicht ermitteln muss, und es bisher immer gut funktioniert hat, dachte ich gar nicht daran, mir eine neue Waage zu besorgen. Mein Gewicht pendelte zu Hause immer so zwischen 160kg und 170kg und wenn ich mal wieder viel Wasser eingelagert hatte, dann auch mal bis zu 175kg; laut Wii Board. Heute in der Kurklinik wurde ich ebenfalls gewogen. Es hat ein wenig mehr angezeigt als die Waage bei mir zu Hause. Und zwar 191kg.

Es ist sicher, dass ich mich mit dem WII Board nicht mehr wiegen werde. Ich bekomme nun eine richtige Waage nachträglich zum Geburtstag geschenkt.

Ich möchte gar nicht wissen, wie viel ich wirklich vor meiner ganzen Abnahme gewogen haben muss. Wenn ich das so hochrechne, oh my God.

Aber davon lasse ich mich nicht aus der Ruhe bringen, denn in der Ruhe liegt die Kraft.

Eigentlich hätte ich nach dem Abendessen mein Therapieplan in den für uns vorgesehenen Fächer vorfinden sollen. Doch auch als ich vorher, ca. 23 Uhr, mein Fach nochmals kontrolliert habe, gab es nichts neues. Vielleicht nach dem Frühstück morgen.

Die Ärzte und Schwestern im Haus sind alle bisher super nett und freundlich. Meine Ärztin hat sich heut bei der Erstuntersuchung sehr viel Zeit genommen und mit mir meine Ziele für den Kuraufenthalt erarbeitet. Geplant sind viele Therapien wie Massagen, Gymnastik, Schwimmen, Nordic Walking etc. Doch darüber mehr, wenn ich meinen Therapieplan bekomme.

Die Sache mit dem Essen

kur Abendessen © TacoNach der Ankunft bekam ich gleich ein Lunchpaket in die Hand, um die Zeit bis zum Abendessen zu überbrücken. Darin befanden sich ein Apfel, eine Birne, eine kleine Packung Butterkekse mit 3 Keksen, Wackelpudding und Apfelsaft. Alles ist weg, bis auf dem Wackelpudding. Ich hatte mir für unterwegs gestern nur Müsliriegel besorgt und daher richtig hunger 😉

Beim Abendessen wurde mir dann ein fester Platz für die kommenden 3 Wochen zugewiesen. Das hat seinen guten Grund. Für das Mittagessen muss sich jeder Kurgast zur Beginn der Woche sein Menü aussuchen und es auf einem Kärtchen, welches auf dem Platz verbleibt vermerken. Man kann zwischen normaler Kost, Schonkost und Vegetarisch auswählen. Das finde ich super. Ich habe mich an Schonkost und Vegetarisch gehalten. Durchschnittlich enthält das Mittagsmenü etwa 500-600 Kalorien. Die Menüs hören sich lecker an, bin gespannt ob sie auch so schmecken.

Sowohl beim Frühstück als auch beim Abendessen gibt es ein offenes Buffet mit verschiedenen Broten, Käsevarianten, Wurstsorten und Abends zusätzlich mit einer kleinen Salatecke. Also vom Abendbrot bin ich definitiv kein Fan. Vollkornbrot esse ich gerne zum Frühstück, aber Abends möchte ich doch gerne etwas warmes essen. Aber darauf werde ich die kommenden Wochen verzichten müssen.

Vom Abendbrot abgesehen kann ich bisher aber nur positives berichten. Die Käseplatten sahen heute sehr gut aus. Keine Käsescheibe mit angetrockneten Rändern, keine Trockenen Brotscheiben und in der Salatecke sah ebenfalls alles frisch und lecker aus. Abräumen muss man sein Geschirr auch nicht. Sogar das Mittagessen bekommt man direkt auf den Platz serviert. Es ist wie in einem Hotel 😉

Es ist jetzt mittlerweile 00:30 und ich sollte ins Bett. Ich habe zwar nach dem Abendessen ein paar Stunden geschlafen, aber ich bin dennoch etwas müde und muss morgen schon recht früh raus 😉

Mehr zum Zimmer und zur Kurklinik schreibe ich ich in den kommenden Tagen.

Ich wünsche Dir eine gute Nacht und einen stressfreien Start in den neuen Tag.

Hi, ich bin Taco, Gründer von Taco´s Fitnessblog, TacoFit und KiloFight. Ich schreibe aus eigenen Erfahrungen als ambitionierter Kraftsportler und Fitness Coach zum Thema Ernährung, Krafttraining, abnehmen, Muskelaufbau und möchte mit meiner Begeisterung zum Kraftsport und meinen Erfahrungen möglichst viele Menschen erreichen, unterstützen und motivieren an sich zu glauben. In den vergangenen Jahren habe ich krankheitsbedingt über 120kg zugenommen und innerhalb 3 Jahren 90kg ohne Hungerkuren und Jo-Jo Effekt erfolgreich wieder abgenommen. Ich helfe Dir beim erschaffen Deines persönlichen Fitness Lifestyles.

Facebook Twitter Google+ YouTube   

GD Star Rating
loading...
Werbung
 

Leave a Comment Here's Your Chance to Be Heard!

Mehr Leistung beim Bankdrücken – 5 Tricks

Bankdrücken ist seit jeher eine der beliebtesten Übungen im Fitnessstudio. Das Bankdrücken zählt zu den Grundübungen wie Schulterdrücken, Kniebeugen, Kreuzheben...

Gelenkprobleme beim Krafttraining wirkungsvoll lösen

Zunächst einmal sollte jedem der sich mit Bodybuilding beschäftigt und regelmäßig Kraftsport betreibt, klar sein, dass es früher oder später...

Schließen
Abspeckblogger Paperblog :Die besten Artikel aus Blogs Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Internet Blogs im Verzeichnis Blog Verzeichnis Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Sport Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits Blog Top Liste - by TopBlogs.de Gesundheit rezeptefinden.de