Die Wahrheit über das Abnehmen für (extrem) schwer Übergewichtige

Die Wahrheit über das Abnehmen für (extrem) schwer Übergewichtige

Written by Taco

Topics: Abnehm-Tipps, Home

Werbung

Abnehmen ist das Top Thema überhaupt. Es ist ein Millionengeschäft und es gibt wohl kaum einen anderen Bereich in dem sich so viele selbst ernannten Profis tummeln wie in der Fitness- und Abnehmbranche. Egal ob in Zeitungen, Zeitschriften, Büchern, Blogs, Youtube oder in Fitnessstudios.

Fast jeder der selbst mal ein paar Pfund abgenommen hat kennt das ultimative Geheimnis des Abnehmens. Aber auch Fitnesstrainer, Personaltrainer, Ernährungsberater, Ernährungswissenschaftler mit und ohne Dr. Titel, jeder hat >>das<< Konzept wie man schnell abnehmen kann. Also wird ein Buch darüber geschrieben. Viele Versprechungen verpackt mit jede Menge theoretischen Details füllen die Seiten. Doch wie sieht es in der Praxis aus?

Ein paar Worte zu meiner Person

Taco 1995Ich treibe Sport seit meiner Kindheit. Angefangen habe ich mit Fußball in der F-Jugend, dem ich lange treu blieb (1999). Kurze Zeit turnte ich in der Leichtathletik mit, spielte Handball und Tischtennis bis ich meine Leidenschaft für Kampfsport und Fitness entdeckte. Schon in jungen Jahren (17) habe ich mich eingehend mit der Thematik beschäftigt, erfolgreich abgenommen (ca. 20-25kg) und Muskeln aufgebaut. (Foto: 1995-18 Jahre) Später habe ich mich im Fitness bereich weiter entwickelt und mich zum Fitnesstrainer, Trainer für Sportrehabilitation und Ernährungstrainer weitergebildet. Seit mehr als 10 Jahren beschäftige und widme ich mich intensiv den Themen Abnehmen und Fitness.

Als schwer übergewichtiger habe ich alle Höhen und Tiefen am eigenen Leibe erlebt. Von schwere Depressionen, Beleidigungen, Kränkungen von Freunden/ Bekannten/ Familie, gesundheitlichen Beschwerden wie Atemnot im sitzen und laufen, plötzliches Herzrasen, Gelenk- und Muskelschmerzen, Taubheitsgefühle im Oberschenkel bis zur völligen Hilflosigkeit in Alltagssituationen wie Schuhe zubinden. Vom hinfallen und wieder aufstehen, von all den schlaflosen Nächten, Angstzuständen, psychosomatischen Erkrankungen und absoluter Verzweiflung.

Es waren harte Zeiten.

Abnehmen als stark Übergewichtiger

Taco 167kgAls ich mich 2003 entschloss etwas gegen mein damaliges starkes Übergewicht zu tun wusste ich noch nicht was mich erwartet (Bild: 2003-167kg). Denn als Jugendlicher hatte ich ja schließlich ohne große Probleme abgenommen und erfolgreich Muskeln aufgebaut. Doch als stark Übergewichtiger war es eine vollkommen andere Welt. Es ist ein gravierender Unterschied ob Du mit 20kg Übergewicht startest etwas gegen deine Kilos zu tun oder ob Du mit 70kg, 80kg oder gar 100kg Übergewicht beginnst.

Wer sich vorgenommen hat abzunehmen erkundigt sich meist im Internet welche Möglichkeiten es gibt. Bücher sind aber immer noch ein Verkaufsschlager. Jeden Monat erscheinen neue Lektüren rund ums Abnehmen.

Mittlerweile ist es aber auch zu einer Geldmaschine geworden. Stars, Sportler, Moderatoren, viele haben schon ein Buch über das Abnehmen geschrieben oder werben für ein Produkt. Die meisten verkaufen die einfachste Sache verpackt unter einem neuen Hut.

Tipp: Bevor man ein Buch kauft, sollte man sich Informationen zum Autor einholen. Lass Dich nicht vom Ruhm oder von einem akademischen Titel beeinflussen. Nur weil jemand erfolgreich 10kg abgenommen hat, macht es ihn noch lange nicht zu einem Abnehm Experten!

Deine Entscheidung

© Klaus Mangold - GNBF MeisterschaftWer z.B. als Natural Bodybuilder durchstarten und Wettkämpfe bestreiten möchte geht nicht zu irgendeinem Fitnesstrainer. Mit der Theorie und einem Grundwissen alleine kommt man hier nicht sehr weit. Muskelaufbau, Definition, Posing, Präsentation, Bräunungscremes, Auftritt etc. Hier braucht man einen Profi. Jemanden der nicht nur Erfahrung im Bodybuilding hat, sondern auch in der Wettkampf-Ernährung und im Wettkampf selbst! Nur jemand der schon mal dabei war kann die richtige Anleitung geben. Nur wer es mal selbst durchlebt hat weiß wie hart es ist. Nur wer all diese Erfahrungen besitzt, kennt all die nötigen und noch so kleine Details auf die man achten muss. Das sind Dinge, die man nicht aus Büchern lernt! (Foto: Klaus Mangold – GNBF Deutsche Meisterschaft)

Wer nach einem Kreuzbandriss wieder fit werden möchte geht ebenfalls nicht zu irgendeinem Fitnesstrainer. Hier sind Trainer für Sportrehabilitation und Sporttherapeuten gefragt.

Etwas aus der Theorie heraus zu kennen, Grundkenntnisse zu haben, macht noch lange keinen Experten. Es ist Deine Entscheidung für wen Du Dich entscheidest!

Tipp: Erkundige Dich vorher über die Person, von der Du Hilfe erwartest!

Das Coaching

498198_original_R_K_B_by_Gerd Altmann_pixelio.deViele Fitnesstrainer, Fitness Coaches, Personaltrainer oder Ernährungsberater stellen Menschen mit 20kg und 100kg Übergewicht auf die selbe Stufe. Übergewicht ist schließlich Übergewicht, so die Aussage. Das ist aber m.E. grob fahrlässig. Es liegen vollkommen andere Voraussetzungen, physisch und besonders psychisch vor. Wer als Coach jemand mit starkem Übergewicht beim Abnehmen, also bei der Ernährung und beim Training helfen möchte, muss hier diese Welten strikt voneinander trennen >>können<<. Hier ist nicht nur Geduld beim Klienten gefragt, sondern auch beim Coach! Es ist mir ein Dorn im Auge wenn sich selbsternannte Abnehm-Experten einen Ernährungs- und Trainingsplan für schwer Übergewichtige erstellen (ausdrucken), welcher von Beginn an zum scheitern verurteilt ist! Schwer Übergewichtige werden aus der Gesellschaft verdrängt weil sie nicht ins Bild passen. Jetzt fassen sie sich den mut und möchten sich helfen lassen, bezahlen dafür sogar, und es wird einfach nur Mist verkauft! Passiert das oft? Ja, und dafür habe ich kein Verständnis! Ein Coach, Fitnesstrainer, Ernährungsberater oder Personaltrainer trägt die Verantwortung für seine Empfehlungen und seine Taten. Und es ist mir selbst ein Rätsel wie man sich als Abnehm-Experte bezeichnen kann, wenn man selbst noch nie abnehmen musste!

(Extrem) Schwer Übergewichtige im Alltag

447693_original_R_by_F.H.M._pixelio.deEs gibt mehr schwer Übergewichtige als Du es Dir vielleicht vorstellen magst. Doch wie viele davon siehst Du auf der Straße, beim Einkaufen, in Cafes, Restaurants oder einem Fitnessstudio? Sehr wenige. Sie machen sich rar, als würden sie nicht existieren. Und das Traurige, Du siehst mehr schwer Übergewichtige beim Einkaufen als in Fitnessstudios.

Vielleicht ist es Dir noch nie aufgefallen, aber der Alltag ist für schwer Übergewichtige nicht ausgelegt.

Die Auswahl an Kleidung ist spärlich, und falls man doch etwas findet dann sind sie oft so derart überteuert, dass man es sich zwei mal überlegt ob man es wirklich kaufen möchte. Und es liegt sicherlich nicht daran, dass man mehr Stoff verwendet. Natürlich gibt es auch Onlineshops, aber es frustriert wenn man etwas bestellt und die Größe nicht den Angaben entsprechen. Die sind uns die amerikanischen Onlineshops einfach Meilenweit voraus!

Die Stühle in den meisten Cafes, Bars, Restaurants, Arztpraxen, öffentlichen Einrichtungen etc. sind einfach zu klein bzw. zu eng oder nicht stabil genug. Und wenn man sich mal überwindet und sich in so einen Stuhl hinein zu quetschen, zieht man alle Blicke auf sich. Man fühlt sich wie im Zoo. Ich kenne dieses Gefühl sehr gut. Gegen dumme Sprüche wehre ich mich, ansonsten interessiert es mich nicht.

Doch es gibt auch Menschen deren Selbstwertgefühl in der Vergangenheit regelrecht zerstört wurde. Die Blicke der anderen sind für die meisten (schwer) Übergewichtigen das schlimmste. Diese Verurteilung in der Augen, das Gelächter und der Spott.

Die Medien sind fleißig um den perfekten Lifestyle und den perfekten Körper vorzuschreiben. Wer da nicht hineinpasst ist eine Randgruppe.

Da ist es verständlich wenn sich (stark) Übergewichte nicht gerne in einem Fitnessstudio oder im Schwimmbad aufhalten.

Die Beratung in der Praxis

Suprijono Suharjoto - Fotolia.comDie Beratung in der Praxis lässt oft zu wünschen übrig. Der schwer Übergewichtige fasst sich ein Herz, überwindet sich und geht voller Hoffnung in ein Fitnessstudio. Er/Sie möchte abnehmen.

Falls sie also eine Möglichkeit bekommen ein Probetraining zu absolvieren, wird an diesem Termin alles wichtige besprochen. Es kommt aber leider auch vor, dass schwer Übergewichtige abgewiesen werden. Nicht jedes Studio empfängt sie mit offenen Armen.

Vorausgesetzt es klappt, wird i.d.R. ein Anamnese bogen erstellt, die Ziele ausgewertet und erstellt gemeinsam einen Trainingsplan. So der ideale Ablauf.

Angenommen das Studio bietet eine Ernährungsberatung an, erfolgt auch hier eine Beratung. Dies wird meist gesondert in Rechnung gestellt. Das ist auch absolut legitim.

Alles in allem hört sich vielversprechend an und es kann eigentlich mit dem Abnehmen begonnen werden.

Leider existieren immer noch viele schwarze Schafe. Sie nehmen ihren Job nicht ernst und was dabei herauskommt ist alles andere als professionell.

Die wenigsten Studios erstellen einen vollkommen auf die Person abgestimmten Trainingsplan. Man wählt einen aus dem Pool (PC), gibt den Namen ein und geht mit dem neuen Mitglied die Geräte durch. Die Einweisung ist sehr wichtig und sollte immer wieder üerprüft werden, damit das Mitglied die Übungen mit größter Sorgfalt ausführt. Nur so ist ein präventives trainieren möglich. Doch in der Praxis verbessert der „Fitnesstrainer“ selten Mitglieder die ihre Übungen falsch ausführen. Die Mitglieder werden leider oft sich selbst überlassen.

Depositphotos - © Vilnis LauzumsWas mir ebenfalls immer wieder auffällt ist, dass man bei (schwer) Übergewichtigen zum abnehmen immer noch auf Cardio setzt. Krafttraining steht selten im Vordergrund. Es wird immer noch der Mythos Fettverbrennungspuls verkauft. Viel strampeln, wenig Gewichte.

Bei der Ernährungsberatung sieht es oftmals nicht besser aus. Die Kalorien sind zu gering angesetzt, Kohlenhydrate werden langfristig drastisch reduziert und Hungern ist vorprogrammiert. Die Folge daraus ist der JoJo-Effekt.

Doch das allerwichtigste wird in den meisten Fällen einfach vergessen, und zwar das Belastungs-EKG. Jeder Fitnessstudio Inhaber bzw. Fitnessrainer muss das Belastungs-EKG von stark Übergewichtigen Interessenten einfordern. Nur ein Arzt kann anhand dieses Tests das OK für ein intensives Training geben. Der Test ist kostenlos und sollte bei Übergewichtigen alle 6-12 Monate erfolgen. Außerdem fragen die wenigsten Studios nach orthopädische Befunde. Das alles ist bei der Erstellung eines Trainingsplanes notwendig.

Eigentlich möchte ich niemanden an den Pranger stellen, aber ich bekomme fast wöchentlich Mails die genau diese Probleme schildern. Es ist wirklich schade, nein es ist eine Sauerei, dass bei einigen nur noch die Geldgeilheit oder die Faulheit siegt und nicht der Verstand oder der Wille anderen tatsächlich zu helfen.

Und genau das ist auch der Auslöser weshalb ich diesen Artikel geschrieben habe. Übergewichtige haben es in unserer Gesellschaft nicht gerade leicht. Hilfsbereitschaft hat noch keinem geschadet. Wenn wir uns mehr um unsere Mitmenschen kümmern würden, wäre die Welt eine bessere.

Die Lösung

bodytransformationEs ist heutzutage nicht einfach den richtigen Coach, Personaltrainer, Fitnesstrainer oder Ernährungsberater zu finden, die Dir beim abnehmen helfen >>können<<. Doch es gibt sie. Aber da sind auch diejenigen die selbstständig erfolgreich abgenommen haben. Auf Instagram z.B. gibt es Dutzende Profile von Menschen aus der ganzen Welt die erfolgreich viel Gewicht verloren haben. Unter dem Hashtag #bodytransformation findest Du jede Menge Bilder, die auf die Profile der User verweisen. Hier kannst Du Dich jeden Tag aufs neue motivieren und sehen was alles möglich ist. Du kannst Kontakt zu ihnen aufnehmen und Dich mit ihnen austauschen. Stand heute (14.10.2013) existieren mehr als 70.000 Einträge auf den Hashtag #bodytransformation.

Aber auch auf Youtube gibt es Menschen, denen es sich lohnt zu folgen und ihre kostenlosen Videos zu abonnieren. Ich beobachte diese Youtuber schon länger und finde es klasse, dass sie nicht auf eine der vielen Mythos-Schienen aufspringen. Sie geben Tipps zur Ernährung, zum Training und vieles mehr.

YouTube TacoDa gibt es z.B. Andreas Trienbacher, Personaltrainer aus Karlsruhe. Er ist Bodybuilder und ist aktiv auf Wettkämpfe unterwegs. Seine kostenlosen Tipps bzgl. Muskelaufbau und Trainingsausführung sind hervorragend. Hier merkt man, dass er ein erfolgreicher Profi ist!

Kolja Barghoorn aus Berlin kennen viele bestimmt von zur Strandfigur. Er gibt Tipps rund im die Ernährung, Fitness, räumt mit vielen Mythen auf und gibt Anleitungen wie man auch von zu Hause aus trainieren kann. In seinem Youtube Kanal findest Du jede Menge kostenlose Videos und auch leckere Rezepte zum Nachkochen.

Scooby1961 aus den USA gehört zu den ersten Youtubern überhaupt die Fitness Videos aufgezeichnet haben. Er hat in den vergangenen 7 Jahren mehr als 300 Videos produziert. Es lohnt sich von ihm ein paar Tipps über die Ernährung, Muskelaufbau und Übungsausführung zu holen.

Unschlagbar in Sachen Abnehm-Rezepte ist Michael Kory aus den USA. In seinem YouTube Kanal findest Du hunderte kostenlose Rezept Videos. Da ist für jeden etwas dabei. Schau auch auf seinem früherer Kanal Lean Body Lifestyle vorbei, dieser ist auch noch aktiv.

Und dann gibt es da noch Karl Ess aus Stuttgart. Ich verfolge seine Beiträge nun schon seit der ersten Stunde. Er gibt sehr gute Tipps über vegane Ernährung. Da lohnt es sich seine kostenlosen Videos näher zu betrachten.

Reha fit TacoWer es gerne persönlicher mag und aus dem Raum Heidenheim, Langenau, Ulm kommt, dem kann ich Klaus Mangold, Personaltrainer aus Langenau empfehlen. Er ist natural Bodybuilder aus Leidenschaft, hat erfolgreich abgenommen und ist aktiv auf Wettkämpfen unterwegs. Erst vor kurzem hat das Reha-Fit Mangold Fitnessstudio die Räumlichkeiten vergrößert.

Wir trainieren schon seit Jahren zusammen und haben 2009 gemeinsam die Ausbildung zum Personaltrainer begonnen. Mittlerweile hat er seine Ausbildung zum Lehrer für Fitness erweitert. Klaus ist einer der wenigen, der auch schwer Übergewichtige beim abnehmen helfen kann.

Im kommenden Jahr starte ich ein Abnehm-Programm. Wann es genau startet und wie das ganze Aussehen wird verrate ich in den kommenden Monaten.

Um mit einem Mythos ein für allemal aufzuräumen habe ich mich seit meiner Rückkehr aus der Kur/Reha einem langzeit Selbsttest unterzogen. In meinem Experiment, dass mittlerweile über 16 Wochen andauert geht es um Kohlenhydrate (high carbs) und Abnehmen. Der Artikel dazu folgt in den kommenden Tagen. Sei gespannt, denn das Ergebnis wird Dich überraschen!

Tipp: Für den idealen Weg zum Abnehmen brauchst Du Geduld. Alles was Dir verspricht schnell abzunehmen oder in 6 Wochen einen Sixpack zu bekommen sind in der Praxis nicht machbar. Neben einem Trainingsplan für gezieltes Krafttraining ist auch die Ernährungsumstellung unverzichtbar. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung machen den Großteil des Erfolges aus, nicht der Sport. Wenn Du dann noch einen großen Bogen um Zuckerhaltige Lebensmittel machst, hast Du eine tolle Grundlage. Du musst weder Hungern noch Stundenlang auf dem Ergometer verbringen. Als letztes merke Dir bitte, Light Produkte sind nicht immer die bessere Wahl und der Körper braucht gesunde Fette um den reibungslosen Ablauf des Organismus zu gewährleisten.

Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg beim Abnehmen. Falls Du Fragen hast oder Hilfe benötigst melde Dich einfach bei mir.

Bilderquellen:
Depositphotos – © Vilnis Lauzums
R_K_B_by_Gerd-Altmann/ pixelio.de
R_by_F.H.M. / pixelio.de
Suprijono Suharjoto – Fotolia.com

Hi, ich bin Taco, Gründer von Taco´s Fitnessblog, TacoFit und KiloFight. Ich schreibe aus eigenen Erfahrungen als ambitionierter Kraftsportler und Fitness Coach zum Thema Ernährung, Krafttraining, abnehmen, Muskelaufbau und möchte mit meiner Begeisterung zum Kraftsport und meinen Erfahrungen möglichst viele Menschen erreichen, unterstützen und motivieren an sich zu glauben. In den vergangenen Jahren habe ich krankheitsbedingt über 120kg zugenommen und innerhalb 3 Jahren 90kg ohne Hungerkuren und Jo-Jo Effekt erfolgreich wieder abgenommen. Ich helfe Dir beim erschaffen Deines persönlichen Fitness Lifestyles.

Facebook Twitter Google+ YouTube   

GD Star Rating
loading...
Die Wahrheit über das Abnehmen für (extrem) schwer Übergewichtige, 10.0 out of 10 based on 2 ratings
Werbung
 

25 Kommentare For This Post I'd Love to Hear Yours!

  1. Kai Bader sagt:

    Sehr gut geschrieben und es spricht mir aus der Seele, wie Du den Umgang mit schwer Übergewichtigen Menschen beschreibst. Ich erlebe das nur allzuoft und finde es schade.

    Bitte weiter so tolle Berichte

    GD Star Rating
    loading...
    • Taco sagt:

      Hallo Kai,

      es freut mich, dass Dir mein Artikel gefällt.

      In aller erster Linie ist es egal wieso jemand (extrem) schwer Übergewichtig ist. Aber das kapieren viele eben nicht. Besonders die selbsternannten Abnehm-Experten. Kaum mal 5kg abgenommen, möchten sie der Welt zeigen wie es geht. Also wirklich.

      Auf der einen Seite werden Übergewichtige von der Gesellschaft ausgestoßen, aber wenn es ums Geld verdienen geht, dann gibt es Dutzende Experten die ja genau alles wissen. Und wenn es nicht klappt was sie so verkaufen, wer war dann schuld? Na klar, der Übergewichtige!

      Sportliche Grüße und weiterhin viel Erfolg
      Taco 😉

      GD Star Rating
      loading...
  2. Kai Bader sagt:

    Das ist aber meistens so. Ich kenne hier in meinem Umfeld genügend, sogenannte Ernährungsexperten. Keiner von denen war jemals in der Lage, wirklich richtig abzunehmen. Sie schauen dich noch recht komisch an und schauen interessierter auf deinen Geldbeutel und die Strategieen, die sie sich einfallen lassen, zielen eher auf dein Geld ab, als auf deine Gesundheit. Daher versuche ich mir recht viele Tipps zu holen und werde sie an mir selbst testen. Denn nur ich selbst weiß, was meinem Körper gut tut und was ich leisten kann.

    Gruß Kai

    GD Star Rating
    loading...
  3. Patrick sagt:

    Ein super Artikel und ich habe vor allen Übergewichtigen Menschen den größten Respekt wenn diese sich aufraffen und was für die eigene Gesundheit tun und dann noch Erfolge erzielen. Ich selbst bin glückerlicher Weise Hardgainer und immer schon recht dünn gewesen. Dennoch fällt es mir extrem schwer mich in der Definitionsphase oder Diät zu kontrollieren.

    Hab deinen Blog mal gespeichert und werde öfter zum lesen vorbeikommen 🙂

    Viele Grüße

    Patrick

    GD Star Rating
    loading...
    • Taco sagt:

      Hallo Patrick,

      vielen Dank für Dein Kommentar 😉

      Hardgainer zu sein ist aber auch kein Zuckerschlecken 😀

      Hast Du auch einen Blog?

      Sportliche Grüße
      Taco

      GD Star Rating
      loading...
  4. Ara sagt:

    Mutig, respektabel und beängstigend zugleich: Eine solche „Verwandlung“ muss mit dermaßen viel Arbeit verbunden sein! Und Disziplin. Danke!

    GD Star Rating
    loading...
    • Taco sagt:

      Hallo Ara,

      vielen Dank für Dein Kommentar. Es wäre gelogen wenn ich behaupte, es geht locker vom Hocker. Aber was ist schon einfach? 😉

      Sportliche Grüße
      Taco

      GD Star Rating
      loading...
  5. M ario sagt:

    Sehr geiler Artikel, echt toll geschrieben. Danke dafür. Was ich aber absolut schade finde, ist die Werbung hier die über Amazon eingeblendet wird. Abnehmblog, Schwerstgewichtig etc. und dann wird Werbung für Süßkram eingeblendet (Hariboprodukte und M & Ms).

    GD Star Rating
    loading...
    • Taco sagt:

      Hallo Mario,

      danke für Deinen Besuch und Dein Kompliment.

      Die Ad von Amazon sollte eigentlich Proteinpulver etc. (meinen aStore) anzeigen und keine Süßigkeiten. Darum werde ich mich sofort kümmern, danke für den Hinweis!

      Wie läuft es denn bei Dir?

      Sportliche Grüße
      Taco

      ps. das mit der Ad habe ich behoben. Es werden KEINE Süßigkeiten mehr angezeigt!

      GD Star Rating
      loading...
      • Mario sagt:

        Moin Moin Taco

        Finde ich echt gut, dass du dich darum kümmerst !!

        Ich hatte mir ein halbes Jahr ne Auszeit genommen. Ging nichts mehr. Diese Woche bin ich wieder eingestiegen. Muss ja weitergehen, wer aufgibt ist feige 😉

        GD Star Rating
        loading...
        • Taco sagt:

          Hi Mario,

          es war nicht OK, dass auf meiner Seite Süßigkeiten angezeigt werden. Vielen Dank nochmals für den Hinweis. Das hätte ich so wohl nicht so schnell bemerkt 😉

          Aufgeben ist keine Option. Anders kenne ich Dich auch nicht. Was macht Dein Gewicht z.Z.? Wie gehst Du es diesmal an? Würde mich über ein Update freuen.

          Sportliche Grüße
          Taco 🙂

          GD Star Rating
          loading...
          • Mario sagt:

            Keine Ahnung was das Gewicht macht. Bin jetzt sechs Monate nicht auf der Waage gewesen. Denke, es sind ca. 250 kg Ist auf jeden Fall mehr als vor sechs Monaten, und da warens 240 kg. Bin auch (noch) nicht bereit auf die Waage zu gehen.

            Diesmal mache ich es anders als die unzähligen Male davor. Keine großen Pläne, dafür immer nur ein kleines Nahziel im Auge. Den Rest lasse ich auf mich zukommen. Halt gesund und geregelt essen. Es wird sich entwickeln denke ich.

            GD Star Rating
            loading...
          • Taco sagt:

            Genau Mario, ein Tagesziel z.B. kann Dich in jedem Fall weiter bringen.

            Ich wünsche Dir viel Erfolg 🙂

            GD Star Rating
            loading...
  6. Danke für den schönen Artikel Taco. Ich versuche derzeit meinem besten Freund der mittlerweile auf die 200Kg zu geht beim abnehmen zu helfen und muss sagen es ist schwerer als Gedacht, einfach weil er aufgrund der Masse viele Übungen gar nicht erst machen kann. Das Ziel ist also erstmal die Ernährung anzupassen.

    GD Star Rating
    loading...
    • Taco sagt:

      Hallo Marvin,

      es ist ein Teufelskreis und ich finde es super, dass Du deinem besten Freund hier unter die Arme greifst. Es ist schwer, besonders dann wenn Dein bester Freund es gar nicht wirklich möchte?! Denn dann redest Du praktisch gegen eine Wand. Mit der Ernährung zu beginnen ist ein sehr toller Weg in dieses Thema einzusteigen. Und wenn Ihr dann noch Lebensmittel wählt die er mag habt Ihr schon mal einen Fuß in der Türe. Beispiel: Er mag Pommes. Dann gibts eben selbstgemachte (gewürzte) Pommes aus dem Backofen. Und damit er satt wird gleich mal 500g. Das sind ca. 350 Kalorien. So ist auch die Motivation da um weiterzumachen, der nicht gehungert wird.

      Beim Sport mit dem einfachsten Beginnen. Beispiel: Liegestütze an der Wand statt auf dem Boden. Bauchcunches auf einem Gymnastikball statt auf dem Boden. Ich werde in kürze Übungen für (extrem) schwer Übergewichtige in einem Artikel vorstellen. Schau einfach wieder vorbei 😉

      Weiterhin viel Erfolg. Bei Fragen meldest Dich einfach bei mir.
      Sportliche Grüße
      Taco

      GD Star Rating
      loading...
  7. Susi sagt:

    Hi Taco,
    Durch Zufall bin ich zu diesem Blog geraten,eigentlich durch Nina
    von extrem schwer, Ich wollte mir dort ein paar Tipps holen um 10 Kg
    abzunehmen (geht irgendwie nicht weiter bei mir) ja und nun bin ich hier hängen geblieben und ich denke werde da bleiben bis ich es geschafft habe.

    GD Star Rating
    loading...
  8. Susi sagt:

    natürlich hab ich schon abgenommen und zugenommen und wieder abgenommen!Es ist eben ein ewiger Kampf und nun geht es eben nicht weiter.Durch Ernährungsumstellung habe ich 30Kg abgenommen innerhalb von einem Jahr,dann 6 kg wieder zugenommen und möchte 10 Kg noch abnehmen und halten.Habe Strunz versucht hat geklappt, aber die 5 kg kamen wieder.Dann die Schlank im Schlaf Diät (nie wieder nur zugenommen)
    und jetzt versuch ich es mit morgends Kohlenhydrate mittags gemischt
    und Abends Eiweiß mit 5 Stunden Pause dazwichen.
    Habe auch versucht 2 Tage fasten und 3 Tage normal essen,aber die Fastentage an der Arbeit durchzuhalten ist schwer.

    GD Star Rating
    loading...
    • Taco sagt:

      Wow Susi,

      du bist ja schon Diät erprobt 😉

      Wie lange machst Du das schon mit deiner jetzigen Ernährung? Wie viele Kalorien isst Du über den Tag? Wie viel trinkst Du? Treibst Du Sport? Wie viel hast Du mit SIS abgenommen? Was isst Du für Lebensmittel? Wie groß bist Du und wie viel wiegst Du? Wie sehen Deine Mahlzeiten aus?

      Hast Du mit dem fasten abnehmen können?

      LG
      Taco

      GD Star Rating
      loading...
  9. Susi sagt:

    ja bin Diäterfahren deswegen hilft ja nichts mehr,bin 1,65 m groß und schwanke zwichen 79 und 84 kg hin und her.ich esse ungefähr 1600 Kalorien pro Tag.mal mehr mal weniger .Morgens Obst mittags was sich findet unterwegs abends nur Eiweiß.Wochenende morgens Kürbiskernbrötchen mit Honig oder ähnliches Mittags gemischt und Abends Eiweißbrot mit Käse
    oder Wurst.Ich denke das ich so ungefähr meine 2 Liter trinken zu mir nehme.Cola,Fanta sowas gibt es bei mir nicht mehr.Sport entweder Nordic Walking oder Schwimmen 1 bis 2 mal die Woche.
    Mit SIS hab ich zugenommen und nicht abgenommen mach ich nie wieder.
    Mit dem fasten mach ich noch nicht so lang aber ich hab das Gefühl als ob ich so mein Gewicht halbwegs halte,

    GD Star Rating
    loading...
    • Taco sagt:

      Den Rest bekommst Du auch noch runter. Die letzten Kilos auf der Zielgeraden sind meist der schwierigste Part.

      Hast Du schon mal Dein Grundumsatz und Dein Gesamtumsatz berechnet?

      Was Deine Ernährung angeht solltest Du eine komplette Veränderung in Betracht ziehen, damit Dein Körper wieder eine Möglichkeit hat darauf zu reagieren.

      Was SIS angeht bin ich ebenfalls kein Fan davon. Ich kenne niemand der erfolgreich damit abgenommen hat. Heute habe ich meinen neuen Artikel online gestellt. Darin geht es um das SIS-Drink und den hohen Preis. Gefällt Dir bestimmt, schau mal rein.

      GD Star Rating
      loading...
  10. Susi sagt:

    Hallo Taco,
    Ja der Link zu dem SIS Drink ist echt gut ich denke ich werde es mal mit Casein versuchen. ich weiß mein Grundumsatz ist sehr niedrig wie auch der Gesamtumsatz das kommt vom ewigen diäten über Jahre,
    Aber wie kann ich meine Ernährung komplett verändern?
    Ich denke geht bald nichts mehr einzusparen,bin ja dauernd hinterher
    was neues zu finden um wieder was runterzubekommen,
    ich träume davon mal mit einem Stretchkleid mini rumzulaufen.
    Ob man sowas schaffen kann?

    GD Star Rating
    loading...
    • Taco sagt:

      Hi Susi,

      Casein ist für Abends ideal. Da brauchst Du auch nicht unbedingt zu Nahrungsergänzungen zu greifen, Quark ist eine hervorragende Casein Quelle.

      Mir scheint es, als ob Dein Stoffwechsel eingefahren ist. Es wird nicht einfach, aber Du kannst diese Mauer durchbrechen.

      Kalorien einsparen sollte jetzt nicht Dein erster Gedanke sein. Wie sportlich bist DU? 😉

      Ich würde folgendes Empfehlen:
      Eiweißbrot ist sehr fettig. Die Kohlenhydrate werden hier einfach durch Fette getauscht.

      Isst Du gerne Naturreis? Dinkelnudeln? Vollkornnudeln? Kartoffeln? Linsen? Dinkelflocken?

      Beispiele aus meiner Ernährung: Dinkelflocken mit geschroteten Leinsamen und einem Apfel als Frühstück. Mittags je nach Lust Naturreis, Kartoffeln, Linsen etc. und Abends, meist ist das dann nach dem Training, eine große Portion Kartoffeln aus dem Backofen mit Stevia Ketchup oder einem selbstgemachten Kräuterquark.

      Du kannst Deine Mahlzeiten mit gedünstetem Gemüse aufwerten, geräucherten Fische für gute Fette und für Unterwegs eignen sich Obst, Mandeln, Zuckerfreie Müsliriegel o. Proteinriegel etc.

      Was den Sport angeht kann ich Dir HIIT empfehlen. Wie das HIIT funktioniert kannst Du hier nachlesen. Das könntest Du morgens oder auch abends einbauen.

      Diese komplette Veränderung wird Deinem Körper eine Möglichkeit bieten darauf zu reagieren. Bei der Ernährung empfehle ich stets auf natürliche Lebensmittel zu greifen. Keine Fertiggerichte etc. Bei den Fetten immer darauf achten, dass Du gesunde Fette zu Dir nimmst. Dein Grundumsatz liegt bei 1600kcal. Dein Gesamtumsatz bei ca. 2200kcal. Pendel Dich dazwischen ein. Mal mehr, mal weniger. Bleibe ca. 200-400kcal unter Deinem Gesamtumsatz.

      Und was Deinen Traum angeht, na klar, Du wirst das schaffen!

      LG
      Taco

      GD Star Rating
      loading...

Leave a Comment Here's Your Chance to Be Heard!

Mehr Leistung beim Bankdrücken – 5 Tricks

Bankdrücken ist seit jeher eine der beliebtesten Übungen im Fitnessstudio. Das Bankdrücken zählt zu den Grundübungen wie Schulterdrücken, Kniebeugen, Kreuzheben...

Gelenkprobleme beim Krafttraining wirkungsvoll lösen

Zunächst einmal sollte jedem der sich mit Bodybuilding beschäftigt und regelmäßig Kraftsport betreibt, klar sein, dass es früher oder später...

Schließen
Abspeckblogger Paperblog :Die besten Artikel aus Blogs Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Internet Blogs im Verzeichnis Blog Verzeichnis Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Sport Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits Blog Top Liste - by TopBlogs.de Gesundheit rezeptefinden.de