Artikelserie Teil 1 – Kalorientagebuch-Guide für den Computer

Artikelserie Teil 1 – Kalorientagebuch-Guide für den Computer

Written by Taco

Topics: Ernährung, Home

Neukunden Rabatt - 300 x 250
Werbung

Willkommen zu meiner Artikelserie 4 Wege um seine Kalorien zu managen

In den kommenden 4 Teilen werde ich euch mehrere Möglichkeiten aufzeigen um seine Kalorien zu managen. Ob nun am Computer, am Smartphone, online oder klassisch mit Buch und Notizblock.

Der einzige Weg beim abnehmen (bzw. Gewicht halten) langfristig Erfolge zu verzeichnen ist die Übersicht über seine zugeführten Kalorien zu behalten und diese ggfs. anzupassen bzw. zu ändern. Ein Kalorientagebuch bzw. Kalorienmanager (Kalorien Rechner) helfen dabei. Im Internet gibt es eine große Auswahl. In dieser Serie stelle ich euch ein paar dieser Programme vor.

Ich hoffe, ihr habt Spaß daran. Ich jedenfalls freue mich schon auf eure Kommentare dazu.

KaloMa – Der Allrounder

KaloMa errechnet eure tägliche Kalorienzufuhr anhand einer integrierten Kalorientabelle. Ihr wählt das Nahrungsmittel aus, gebt die Menge anhand verschiedener wählbaren Einheiten an und speichert es auf Wunsch täglich ab. Entwickler und Copyright Inhaber ist Frank Böpple. Das wichtigste habe ich hier zusammen gefasst:

  • Berechnungstag in Frühstück, Mittag, Abend und Sonstige teilbar
  • Nahrungsmittel Menge frei wählbar – sogar in Tasse, Pfund,TL, EL, mg, ml und cl
  • Kalorientabelle erweiterbar (Aktuell: 1908 Lebensmittel)
  • Kalorientabelle editierbar
  • Eingabe von Körpergewicht und Körperfett
  • Grafische Auswertungen (Gewicht, Fettanteil, Kalorien, Kjoule, Fett, Kohlenhydrate, Broteinheiten, Eiweiss)
  • BMI Rechner
  • Täglich erfasste Berechnungen speicher- und abrufbar
  • Updates

So sieht der Kaloma Kalorienmanager aus. (Um den Bildausschnitt zu vergrößern einfach anklicken)

Ich nutze KaloMa schon seit Jahren und bin damit sehr zufrieden. Es ist leicht zu bedienen und vieles ist selbsterklärend. Wer also ein sorgenfreies und dazu Update fähiges Programm möchte kann es bei KaloMa downloaden; es ist vollkommen kostenlos.

Tipp: Da seit der Version 4.80 (Aktuelle Version 4.92) die KaloMa Software ohne integrierte Kalorientabelle zum download angeboten wird, muss man es manuell hinzufügen. Eine Alternativtabelle steht auf der Website natürlich zum download bereit.

Hier geht es zum KaloMa Download

Tipp: In einem kurzen Video erkläre ich wie man die Tabelle in die Software einbindet. Viel Spass damit. (Verzeiht bitte die schlechte Tongualität)

 

Kalo-Rex – Der Kalorien Rechner mit Extras

Es muss nicht immer ein eigenständiges Tool sein. Kalo-Rex ist ein auf Excel basierendes Programm, welches Volker Holling super umgesetzt hat. Das Endprodukt kann sich sehen lassen. Der Entwickler hat bei der Programmierung auf viele Details Wert gelegt. Das wichtigste habe hier zusammen gefasst:

  • Berechnungstag in Frühstück, Mittag, Abend sowie Snack 1-3 teilbar.
  • Kalorientabelle erweiterbar (Aktuell: 1500 Lebensmittel)
  • Kalorientabelle editierbar
  • Grafische Auswertungen (Gewichtsveränderung, Körperdetails, Kaloriendetails, Kalorienaufnahme in Monats-, Quartals-, Halbjahres- und Jahresgrafik)
  • BMI Rechner
  • Täglich erfasste Berechnungen speicher und abrufbar

Desweiteren

  • Berechnung des täglichen Energiebedarfs (Grund- und Gesamtumsatz). Manuelle Eingaben möglich
  • Anzeige von Tagesbedarf und Tagesdifferenz in Kcal, Kjoule, Fett, Kohlenhydrate und Eiweiss
  • Eingabe von Körpergewicht, Körperfett, Größe, Alter, Geschlecht, Wasser und Muskelmasse
  • Nahrungsmittel sortierbar in Broteinheiten, Eiweiss, Fett, Gewicht, Kalorien, Kjoule und Kohlenhydrate

So sieht der Kalorien Rechner für Excel aus. (Um den Bildausschnitt zu vergrößern einfach anklicken)

Es ist eine rundum gelungene Software mit vielen Einstellungsmöglichkeiten. Es berechnet z.B. den Grund- und Gesamtumsatz. Entweder geschieht das anhand der eingegebenen Daten oder man gibt sie manuell ein. Besonders gefällt mir aber die Anzeige des Tagesbedarfs und der Tagesdifferenz auf der Hauptseite. Die Werte ermittelt die Software ebenfalls anhand der eingegebenen Daten oder man fügt sie manuell hinzu. Das besondere daran ist, dass die Software den Wert des Gesamtumsatzes in Kcal, Kjoule, Fett, Kohlenhydrate und Eiweiss aufteilt. Auch diese Werte kann man manuell eingeben. Somit behält man über die wichtigsten Werte stets den Überlick.

Die Kalo-Rex könnt ihr auf der Website des Entwicklers in der Version 1.52 downloaden. Die Software hat eine 30-tägige Testlizenz mit vollem Funktionsumfang. Damit könnt ihr die Kalo-Rex ausgiebig testen. Um eine Volllizenz zu erwerben gibt es zwei Möglichkeiten. Bei der Einzellizenz stellt der Entwickler es jedem frei die Höhe der Lizenzgebühr selbst zu bestimmen oder man entscheidet sich für eine sogenannte Flatwarelizenz. Diese kostet €10. Der Erwerb einer Flatwarelizenz berechtig dem Käufer uneingeschränkte Nutzung aller Produkte des Entwicklers Volker Holling. Kalo-Rex ist zwar nicht kostenlos, aber es ist jeden Cent wert.

Hier geht es zum Kalo-Rex download

So geht es weiter

Das war der erste Teil meiner Artikelserie. Im nächsten Teil werde ich euch Kalorientagebücher für Samtphones vorstellen. Ich freue mich schon darauf und habe auch schon einige Kalorientagebücher ausprobieren dürfen.

Ich wünsche euch viel Spass beim experimentieren und ausprobieren der Programme.
Weiterhin viel Erfolg bei eurem Vorhaben.
Wir lesen uns.

Gruß,

euer
Taco

Artikelbildquelle: Konstantin-Gastmann/ pixelio.de

GD Star Rating
loading...
Generic 3
Werbung
 

3 Kommentare For This Post I'd Love to Hear Yours!

  1. Kosta sagt:

    Tolle Seite, gefaellt mir sehr.

    GD Star Rating
    loading...
  2. Zoey sagt:

    Der artikel ist gut,

    das KaloMa teil ist mist. die Datenbankeinführung klappt nicht, dann will sich das programm nicht schließen lassen.

    Vorallem muss man davon ausgehen das die lebensmitteldatenbank dann auch korrekt ist, ich hab die erfahrung gemacht das dem selten so ist.

    Ich empfehle daher FDDB da gibts eine riesige Datenbank und die wird auch ständig erweitert. Auch da passt es manchmal nicht, aber es gibt dann wenigstns die möglichkeit der ausweichung. oder selbst was eintragen.

    Ist auch kostenlos.

    LG

    GD Star Rating
    loading...
    • Taco sagt:

      Hi Zoey,

      schade zu lesen dass du mit dem KaloMa Probleme hast. Ich nutze es schon seit Jahren und bin sehr zufrieden damit.

      Deine geschilderten Probleme kenne ich zwar nicht, werde mich aber in den kommenden Tagen näher damit befassen ;)

      Was FDDB angeht gebe ich dir natürlich Recht. Es ist ebenfalls kostenlos und die Datenbank ist riesig. FDDB und andere Online Datenbanken werde ich in meinen kommenden Artikel vorstellen und etwas darüber schreiben.

      Danke für deinen Besuch und dein Kommentar :)

      Weiterhin viel Erfolg.

      Sonnige Grüße
      Taco

      GD Star Rating
      loading...

Trackbacks For This Post

  1. 4 Wege um seine Kalorien zu managen | Taco`s Fitnessblog

Leave a Comment Here's Your Chance to Be Heard!

Newsletter abonnieren
Selbstgemachtes Schlemmerfilet a la Bordolaise

Das Schlemmerfilet wurde 1969 von der Firma Langese-Iglo auf den Markt gebracht. Das Schlemmerfilet a la Bordolaise, das an die französische...

Der grosse Low-Carb Proteinriegel Test

Nachdem mein erster Artikel "Der große Drogeriemarkt Müller und dm Proteinriegel Test" guten Anklang fand, habe ich mir diesmal Low-Carb...

Schließen
Paperblog :Die besten Artikel aus Blogs Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Internet Blogs im Verzeichnis Blog Verzeichnis Blogverzeichnis blogoscoop Blogverzeichnis - Sport Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits Blog Top Liste - by TopBlogs.de Gesundheit