Abnehm-Duell-Wiegetag – Woche 7 Ergebnis

Abnehm-Duell-Wiegetag – Woche 7 Ergebnis

Written by Taco

Topics: Abnehm-Duell 2012, Home

Werbung

Das war eine stressige Woche. Training, Handwerker, Arbeit und wieder von vorne. Die kommende Woche wird ebenfalls stressig, denn es gibt viel zu tun.

Beim Training habe ich abermals Fortschritte gemacht. Mein Krafttraining läuft gut und da habe ich noch einiges vor. Bei der Ernährung habe ich in dieser Woche wohl die meisten Kalorien konsumiert. Meinem Training kam es auf jeden Fall zugute.

Mein Fitnesslevel steigt und bis zu meinem persönlichen Ziel ist es aber noch lange hin. In aller erster Linie möchte ich einfach wieder spazieren gehen können ohne schmerzen im unteren Rücken zu haben. Daher gilt mein Hauptaugenmerk beim Training weiterhin der goldenen Mitte. Bauch, Rücken, unterer Rücken und Gesäß.

Das Sprunggelenk heilt langsam aber sicher. Laut meinem Orthopäden darf ich aber frühestens in 2 Wochen wieder mit Boxen beginnen. In dieser Woche werde ich gezielt ein paar Übungen mit meinem Sprunggelenk absolvieren um es dafür wieder fit zu machen.

Mein Trainingsplan

Bei meinem Trainingsplan gibt es bisher nichts zu bemäkeln. Das Training schlägt an, die Muskeln gedeihen und es lastet mich aus. Nur bei den Gewichten habe ich gestern zum ersten Mal das Limit erreicht. Ich habe einfach zu wenig Gewichtsscheiben. Bin gerade auf der Suche nach weiteren Gewichtsscheiben.

Beim Intervalltraining komme ich zwar immer noch nicht auf meine 8 Sprints nach dem Krafttraining, aber es ist mega hart. Bei den letzten Trainings Einheiten habe ich nicht einmal mehr ein HIIT hinterher schieben können. Es ist ein hartes Training, aber ich regeneriere mich auch genügend. Ich bleibe am Ball.

Mein Ernährungsplan

In dieser Woche habe ich einige Kalorien konsumiert. Meinem Training kam es auf jeden Fall zugute. Ich konnte mich voll auspowern, und dafür benötigt man Energie. Natürlich werde ich nicht jede Woche die selbe Menge an Kalorien konsumieren. Aber wer meinen Blog liest weiß, dass ich mit den Kalorien jongliere und mich nicht an eine Kalorienanzahl festlege.

In der kommenden Woche werde ich die Kalorien selbstverständlich wieder herunter schrauben. Aber das Ziel in der Zukunft ist es, mich auf diese Art zu ernähren. Ein Diät-Fan bin ich nicht und auch wenn manche es als Diät abtun, zwischen einer gesunden Ernährungsumstellung und einer Diät liegen Welten.

Diese Woche habe ich mir sogar einen Taco mega Fitness Burger gegönnt, der pro Burger satte 650 Kalorien mit sich bringt. Wer also ein Heißhunger auf Burger bekommt, sollte meinen Burger definitiv mal probieren. Im Vergleich zu den Burgern von Fast Food Ketten ist mein Burger in jedem Bereich im Vorteil. Fette, Kohlenhydrate und Eiweiße sind besser verteilt und den darf man sich ohne schlechtes Gewissen mal gönnen.

Zum Taco`s mega Fitness Burger Artikel geht es hier entlang **klick mich**

Hermann

Hermann hat diese wieder gut abgenommen, wobei er mit diesem Wert so überhaupt nicht zufrieden ist, wie er in seinem Blog schreibt. Er hat 2,7kg abgenommen und erzählt wie enttäuscht er von sich ist. Ein Video gibt es diese Woche nicht, da er wohl aussieht wie eine Schwangere im 13. Monat. Er hat einen Blähbauch und ihm geht`s wohl nicht so gut. Gute Besserung 😉

Lies die ganzen News in seinem Blog **klick mich**

Es gab aber erfreuliches aus Österreich zu berichten. Hermann erschien in der Pinzgauer Post (Auflage 9000/Woche). Die Reportage über ihn ist am 29.03.2012 erschienen und ist, wie ich finde, gut geschrieben.

Er erzählt unter anderem wie er zu den Pfunden gekommen ist und was er tut um sie wieder loszuwerden. Unser Projekt Banner hat es auch in den Artikel geschafft, aber lies selbst. Um den Artikel in voller Größe zu lesen einfach anklicken.

Ich freue mich sehr für ihn und wünsche ihm weiterhin viel Erfolg. Die Reportage ist bestimmt ein tolle Motivation für ihn. Weiter so Hermann!

Mein Ergebnis

Auch in dieser Woche hat sich wieder etwas auf der Waage getan. Wenn auch nicht so viel wie in der vorigen Woche, doch jedes Gramm zählt. Natürlich bin ich mit meinem Ergebnis in dieser Woche nicht zufrieden, aber davon lasse ich mich nicht ablenken.

In der vergangenen Woche habe ich gut gegessen. Besonders der Mega Fitness Burger war etwas besonderes. In der kommen Woche werde ich meine Kalorien reduzieren und meinen Trainingsplan fortsetzen.

Es ist langsam Grillzeit und ich halte Ausschau nach einem großen Gasgrill. Es macht unheimlich viel Spaß zu grillen und im Garten zu essen. Ein Smoker wäre auch nett, aber mit einem großen Gasgrill bin ich schon zufrieden.

Doch nun zu meinem Ergebnis für diese Woche.

Mein Ergebnis für diese Woche beträgt:

-0,3kg

Das ist eine Reduktion meines Körpergewichtes um 0,16% in dieser Woche.

Mein Ergebnis für 7 Wochen beträgt:

-14,2kg

Der Gesamtwert liegt nun bei 7,71%.

Mit dem Gesamtergebnis bin ich zufrieden. Ich freue mich auf die kommenden Wochen und auf meinen neuen Trainingsplan, der in kürze ansteht.

Bei den Maßen hat sich auch etwas getan. Aber sieh selbst:

Abnehm-Duell-Abnehmtabelle **klick mich**

Bei mir gab es vorige Woche ein Blog-Interview. Kay Schönewerk von der Website Abnehmen-Minus 50 hatte ein paar Fragen parat und stellt meinen Blog vor.

Kay hat innerhalb von 9 Monaten 50 Kilo abgenommen und hält erfolgreich sein Gewicht. Vorige Woche wurde sein Buch „Das weiße ohne das gelbe“ veröffentlicht. In kürze werde ich mehr über das Buch berichten. Lohnt sich der Kauf? Seit gespannt.

Über folgenden Link gelangt ihr zum Blog-Interview.

Blogvorstellung – Bloginterview **klick mich**

Die kommende Woche

In der kommenden Woche wird sich bis auf meine Ernährung kaum etwas ändern. Meinem Krafttraining bleibe ich treu und werde wieder in paar Intervalltrainings-Einheiten einbauen. Sowohl vor dem Frühstück als auch nach dem Krafttraining.

Das Training trägt jetzt schon Früchte. Ich gehe wieder aufrechter, sitze aufrecht und bewege mich deutlich geschmeidiger als noch vor einigen Wochen. Für mich sind das die größten und besten Fortschritte die man machen kann. Die Gesundheit ist das wichtigste Gut des Menschen. Achte gut auf deinen Körper und dein Körper achtet gut auf dich.

In der vergangenen Woche hab ich es nicht geschafft Trainingsvideos aufzunehmen bzw. zu schneiden und online zu stellen. In den kommenden Wochen werde ich aber auch etwas an den Videos verändern. Da bin ich gerade dabei es auszuprobieren. Seit gespannt, es wird ein Teil meines Projektes.

Vorige Woche habe ich meine Trainingstagebücher der letzen Jahre ausgegraben. Ich vergleiche mein komplettes Training und es freut mich euch sagen zu können, dass ich auf dem besten Wege bin im Krafttraining an frühere Zeiten anzuknüpfen.

Das war es für heute. Mein Tagebucheintrag folgt wie immer am Abend. Ich wünsche euch einen sonnigen Sonntag Nachmittag 😉

Hi, ich bin Taco, Gründer von Taco´s Fitnessblog, TacoFit und KiloFight. Ich schreibe aus eigenen Erfahrungen als ambitionierter Kraftsportler und Fitness Coach zum Thema Ernährung, Krafttraining, abnehmen, Muskelaufbau und möchte mit meiner Begeisterung zum Kraftsport und meinen Erfahrungen möglichst viele Menschen erreichen, unterstützen und motivieren an sich zu glauben. In den vergangenen Jahren habe ich krankheitsbedingt über 120kg zugenommen und innerhalb 3 Jahren 90kg ohne Hungerkuren und Jo-Jo Effekt erfolgreich wieder abgenommen. Ich helfe Dir beim erschaffen Deines persönlichen Fitness Lifestyles.

Facebook Twitter Google+ YouTube   

GD Star Rating
loading...
Werbung
 

2 Kommentare For This Post I'd Love to Hear Yours!

  1. Joshly sagt:

    huhu
    0,3kg muss man erstmal verlieren und du hast ja vorher schon super abgenommen:-)

    Mein 2. Stex ist erfolgreich beendet und ich hab diese Woche auch wieder mit Sport angefangen:-)
    Über die Lernphase hab ich witzigerweise ein kg verloren. Ich hoffe mal nicht, dass es Muskelmasse ist.
    Mein Plan fürs neue Semester sieht so aus:
    Montag: 1h Cross, 1 Bodyrockworkout
    Dienstag: frei
    Mittwoch: 30min Cross zum Aufwärmen, Bodypump Kurs und CX Workout (im Fitti)
    Donnerstag: nachmittags ne Runde skaten:D (Das zaehl ich mal als Ausdauertraining)
    Freitag: je nach Uni 1h Squash oder frei
    Samstag: (1h Cross plus) Bodypump oder Bodyrock
    Sonntag: (1h Cross plus) CX Workout
    Am WE reicht ja sicher einmal Ausdauer aber weiß noch nicht an welchem Tag es besser passt.

    Was hälst du davon? Kann ich was besser machen?

    LG und dir noch viel Erfolg weiterhin

    GD Star Rating
    loading...
  2. Taco sagt:

    Hallo Joshly,

    freut mich zu lesen, dass du deine Stex hinter dir hast 😉 War bestimmt ne stressige Zeit.

    0,3kg sind wirklich nicht viel, aber schließlich zählt ja das Gesamtergebnis, von daher bleib ich locker 😉

    Wie ich sehe hast du (fast zu) viel vor. Das finde ich toll, dass du dich jetzt wieder dem Sport widmest.

    Wenn du dich lediglich aufwärmen möchtes, reichen auch 5 Minuten auf dem Crosser/Stepper/Ergometer.

    Das Aufwärmprogramm bereitet dich auf das bevorstehende Training vor. Gelenke schmieren und Herz-Kreislauf anregen.

    Falls du nun aber 30 Minuten auf dem Crosser verbringst, verbrauchst du wichtige Energie, die beim Haupttraining nötig sind.

    Ich lese auch jeweils 1h Crosser vor dem Bodypump bzw. Bodyrock Training. Damit raubst du dir die gesamte Energie für das tolle Kraft-Ausdauer-Training. Du bist aber gut motiviert 😉 Aber manchmal ist weniger mehr!

    Wenn du Ausdauertraining betreiben möchtest empfehle ich es dir dies an einem separaten Tag zu machen.

    Meine Empfehlung für deinen Trainingsplan ist folgende:

    Mo: Krafttraining (Zirkeltraining)
    Di: frei
    Mi: CX Worx
    Do: Ausdauertraining (z.B. Saketen)
    Fr: frei
    Sa: Bodypump
    So: frei

    Mit diesem Trainingsplan kombinierst du Krafttraining, Kraft-Ausdauer, Ausdauertraining und sehr wichtig, Regeneration, in einer Woche.

    Falls du noch Fragen hast, sende mir eine Mail 😉

    LG und auf ein gutes Workout 🙂
    Taco

    GD Star Rating
    loading...

Leave a Comment Here's Your Chance to Be Heard!

*

Mehr Leistung beim Bankdrücken – 5 Tricks

Bankdrücken ist seit jeher eine der beliebtesten Übungen im Fitnessstudio. Das Bankdrücken zählt zu den Grundübungen wie Schulterdrücken, Kniebeugen, Kreuzheben...

Gelenkprobleme beim Krafttraining wirkungsvoll lösen

Zunächst einmal sollte jedem der sich mit Bodybuilding beschäftigt und regelmäßig Kraftsport betreibt, klar sein, dass es früher oder später...

Schließen
Abspeckblogger Paperblog :Die besten Artikel aus Blogs Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Internet Blogs im Verzeichnis Blog Verzeichnis Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Sport Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits Blog Top Liste - by TopBlogs.de Gesundheit rezeptefinden.de