4 Wege um seine Kalorien zu managen

4 Wege um seine Kalorien zu managen

Written by Taco

Topics: Ernährung, Home

Werbung

Heute möchte ich meine Artikelserie „4 Wege um seine Kalorien zu managen“ vorstellen. In den folgenden 4 Teilen geht es um Kalorien und Wege diese zu managen. Ich werde verschiedenen Möglichkeiten aufzeigen und erklären. Nach Abschluss der Serie gibt es natürlich noch eine Zusammenfassung.

1. Kalorientagebuch auf seinem PC/ Laptop/ Netbook/ Tablet Computer

Für manche ist es die bequemste Art seine Kalorien mit seinem PC/ Laptop/ Netbook/ Tablet Computer zu managen. Es gibt kostenlose sowie kostenpflichtige Software die einem Helfen den Überblick zu behalten. Ich werde euch einige dieser Möglichkeiten vorstellen. Zum Artikel
 

2. Kalorientagebuch auf deinem Smartphone

Ein Smartphone ist heutzutage nicht mehr wegzudenken. Die Möglichkeiten die es bietet sind weitreichend. Die Plattformen wie Android und IOS von Apple bieten dazu jede Menge Apps. In diesem Teil werde ich einige Apps dazu vorstellen.
Zum Artikel

 
 

3. Kalorientagebuch online

Die Möglichkeit jederzeit mit seinem Laptop/ Netbook/ Smartphone/ Tablet Computer online zu gehen gibt vielen die Gelegenheit ein online Kalorientagebuch zu führen. Es ist unkompliziert und man benötigt keine eigene Software.
Zum Artikel

 
 

4. Kalorientagebuch klassich mit Buch und Notizblock

Die wohl älteste Form etwas zu managen ist mit einem Buch und einem Notizblock. Auch ich habe noch ein Kalorienhandbuch und schaue auch öfters mal rein. Es muss nicht immer alles in einer Virtuellen Welt ablaufen. Back to Basics.
Zum Artikel

 

Die unsichtbaren Kalorien

Für viele ist es nicht gerade einfach, den Überblick über die täglich zugeführten Kalorien zu halten. Wer es aber einmal gewohnt ist kennt viele Zahlen auswendig. Das erleichtert nicht nur beim einkaufen, sondern auch wenn man unterwegs oder zu besuch ist. Man behält die Oberhand.

Wenn man sich mal damit auseinander gesetzt hat, sieht man wie viele Kalorien wir täglich unbewusst konsumieren. Ein Beispiel aus dem Alltag soll dies veranschaulichen. Die normalen Mahlzeiten lasse ich außen vor.

  • Ein kleiner Snack am Vormittag (Berliner) [310kcal]
  • ein Stückchen Kuchen zum Kaffee [350kcal]
  • ein paar Gummibärchen zwischendurch [150kcal]
  • nur ein kleines Stückchen Schokolade vor dem Computer [150kcal]

Die unsichtbaren Kalorien dieser Kleinigkeiten schlagen mit 960kcal zu Buche. Unglaublich, stimmts!

Am Ende des Tages denkt man, „hmmmmm, heute habe ich kaum etwas gegessen, sogar auf die gesunde Ernährung geachtet“. Zum Frühstück gab es zwei Scheiben Vollkornbrot mit Käse, zum Mittagessen Reis mit Putenschnitzel Natur und zu Abend einen Gemüseeintopf. Wow, nur 1400kcal.

Doch mit den zusätzlichen 960kcal schießt man weit über das Ziel hinaus. Statt 1400kcal hat man in Wirklichkeit 2360kcal zu sich genommen. Das Ergebnis sieht man spätesten beim wiegen.

Die Schuld hat…(And the Oscar goes to…)

Wenn man am Wiegetag auf der Waage ein (+) statt einem (-) verzeichnet, wundern sich viele und suchen die Schuld bei allem und jedem außer bei sich. Wenn sich das mehrere Wochen hinzieht gibt man schließlich irgendwann auf, wirft die tollen Vorsätze hin und es breitet sich Frust aus. Doch das beste kommt zum Schluss, denn etwas oder jemand muss die Schuld ja tragen. Schuld ist…:

  • die Diät, die bei einem nicht funktioniert
  • der schlecht erstellte Ernährungsplan
  • der böse Ernährungsberater
  • der Muskelaufbau beim Sport
  • der langsame Stoffwechsel

Aber die wenigsten kommen auf die unsichtbaren Kalorien, die Kleinigkeiten, die man nebenbei zu sich nimmt. Ein Kalorientagebuch kann einiges zum Vorschein bringen. Es nutzt aber nichts wenn man dabei schummelt. Wer sich außerhalb seines Ernährungsplanes bewegt und etwas gegessen oder getrunken hat, was nicht auf dem Plan steht, sollte dies natürlich auch notieren. Nur so können wir uns selbst zu einer gesunden Ernährung erziehen. Viele Kleinigkeiten die wir zu uns nehmen resultieren aus Gewohnheiten die man abschalten kann. Dazu braucht es aber einen Überblick.

Verdrehte Welt

Natürlich führt niemand sein Leben lang ein Kalorientagebuch. Doch bis zur Routine ist es ein langer Weg. Bodybuilder und aktive Fitnesssportler kennen die Zahlen wie Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweiss und Fette vieler Nahrungsmittel auswendig. Schon etwas eigenartig wenn man bedenkt, dass eigentlich Übergewichtige die Zahlen beim abnehmen eher kennen sollten. Tja, aber weit gefehlt.

Das sollte man ändern. Es ist nicht schwierig denn mit der Zeit hat man die Zahlen im Kopf. Aller Anfang ist schwer, doch wer erfolgreich abnehmen möchte, muss die Zahlen kennen. Sonst wird der Gang zur Waage oft zur Qual.

In den kommenden Tagen geht es mit der Serie los. Natürlich könnt ihr Fragen stellen und wünsche äußern wenn ich einen bestimmten Aspekt ansprechen soll.

Ich wünsche euch weiterhin viel Erfolg bei eurem Vorhaben.

Gruß,

euer
Taco

Artikelbildquelle: Carballo – Fotolia.com
Andere Bildquellen: Die Maus über das Bild ziehen oder einfach anklicken

Hi, ich bin Taco, Gründer von Taco´s Fitnessblog, TacoFit und KiloFight. Ich schreibe aus eigenen Erfahrungen als ambitionierter Kraftsportler und Fitness Coach zum Thema Ernährung, Krafttraining, abnehmen, Muskelaufbau und möchte mit meiner Begeisterung zum Kraftsport und meinen Erfahrungen möglichst viele Menschen erreichen, unterstützen und motivieren an sich zu glauben. In den vergangenen Jahren habe ich krankheitsbedingt über 120kg zugenommen und innerhalb 3 Jahren 90kg ohne Hungerkuren und Jo-Jo Effekt erfolgreich wieder abgenommen. Ich helfe Dir beim erschaffen Deines persönlichen Fitness Lifestyles.

Facebook Twitter Google+ YouTube   

GD Star Rating
loading...
Werbung
 

1 Kommentar For This Post I'd Love to Hear Yours!

  1. Taco sagt:

    Hi Mike,

    danke für dein Kommentar. In kürze erscheint der erste Artikel dazu 😉

    Wir lesen uns,

    gruß
    Taco

    GD Star Rating
    loading...

Trackbacks For This Post

  1. Artikelserie Teil 1 - Taco`s Kalorientagebuch-Guide für den Computer | Taco`s Fitnessblog
  2. Artikelserie Teil 2 - Kalorientagebuch-Guide für dein Smartphone | Taco`s Fitnessblog
  3. Artikelserie Teil 3 – Kalorientagebuch online | Taco`s Fitnessblog

Leave a Comment Here's Your Chance to Be Heard!

*

Nahrungsergänzungsmittel: sinnvoll oder schädlich?

Nicht nur Sportler greifen gerne zu ein paar zusätzlichen Vitaminen, Spurenelementen oder Mineralstoffen in Form von Tabletten, Shakes oder Brausetabletten....

Du kannst über den Jo-Jo Effekt lachen – Wenn Du diese einfachen Prinzipien befolgst

Die meisten Übergewichtigen haben schon mindestens einmal Bekanntschaft mit dem gefürchteten Jo-Jo Effekt gemacht. Denn Diäten sind nun mal zum...

Schließen
Abspeckblogger Paperblog :Die besten Artikel aus Blogs Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Internet Blogs im Verzeichnis Blog Verzeichnis Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Sport Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits Blog Top Liste - by TopBlogs.de Gesundheit rezeptefinden.de